Beiträge von weleda

    so, habe den Fehler ermittelt.


    Das Heizbett ist wohl hin :(

    wenn ich die Leitung zum heizbett abmache läuft das ding und wartet darauf das die Temperatur des Heizbett erreicht wird.


    Mist... :cursing:


    Kann mir jemand sagen, wo ich ein passendes Heitzbett her bekomme?

    So, da bin ich schon wieder:)

    das nächste Problem hat mich erreicht;(


    Gerade ein Druck beendet, will den nächsten Auftrag ausführen, und mein Bizer fährt auf Grundposition,

    startet den Druck. Fährt wie immer nach vorne Links. Dann nichts mehr! X(


    Sieht laut Anzeige so aus, das er zurückgesetzt wird. Menü wird Angezeigt, und Startmelodie ertönt.


    OK, irrgendein Wackler am Druckkopf :thumbsup:

    Also Druckkopf vom Schlitten abmontiert und nochmals versucht den Auftrag zu Starten, da keine Bewegung mehr im Druckkopf müsste es eigentlich gehen.

    Aber falsch gedacht. gleicher Fehler.

    Heizpatronen abgeklemmt, nochmals laufen lassen., gleicher Fehler.

    beide Extruder zusätzlich ausgesteckt. gleicher Fehler.:cursing:


    Was jetzt?

    Komisch ist, jedesmal, wenn der Schlitten vorne Links ankommt, ist schluss. Woran kann es noch liegen?

    Muss ich jetzt jedes Kabel nach und nach Testen?


    Hat jemand einen Tip?


    Gruß Dietmar

    ja, das sehe ich auch so.

    Verrückt sollte man sich nicht machen lassen.

    Der eine schreibt so, der andere wieder anders.

    Sterben müssen wir alle mal, und ob da der 3D Druck dann für verantwortlich gemacht wird......


    Gruß

    Wededa

    Hallo


    Ich würde mir gerne ein paar Ersatzkabel für die Schrittmotoren basteln.

    Kabel für die Nema17 habe ich schon gekauft, jedoch sind die Stecker für das Board nicht die richtigen.

    Kann mir jemand sagen, wie diese Stecker heißen....

    Ich habe das Original Board von CTC im Einsatz, siehe Bild.


    Gruß Dietmar

    Die erfahrung habe ich auch gemacht.

    Mit Makerbot war ds druckergebnis nicht berauschend, nach wechsel auf Simplify3D waren die Ergebnisse mit den Standart einstellungen sofort wesentlich besser, auch die genauigkeit war direkt besser.

    Deswegen lohnt sich der wechsel zu dem bezahlprogramm auf jeden fall.:thumbup:

    Gruß

    Dietmar

    Da bist du hier im Forum richtig.

    Hier helfen gleichgesinnte, kann ich aus erfahrung sagen.


    Viele Dinge sind auch schon einmal im Forum behandelt worden, benutze einfach die Suchfunktion.

    Gruß

    Dietmar

    Wenn du die schraube schön anwärmst, dann kannst du auch eine schraube durchdrehen.

    Ich habe mir einen Gewindebohrer Satz beim Baumarkt für 5 Euro geholt, da sind Gewindebohrer von M3 bis M8 drin, damit geht es noch etwas besser

    Gruß

    Dietmar

    Also ich benutze eine Dauerdruckplatte, die ich für 20 Euro gekauft habe.

    Ab und zu muss ich diese etwas anrauen, damit wieder alles schön haftet.

    Das lösen von den gedruckten Teilen geht von ganz alleine wenn die Druckplatte abgekühlt ist.


    Also mit Glas ist das schon nicht so einfach würde ich behaupten, egal welches du nimmst, Temperaturunterschiede werden immer Spannungen im Glas erzeugen, die dann auch zum Riss führen können.

    Kenn mich da von Beruf aus schon etwas aus.

    Gruß Dietmar

    Der Einbau dürfte so schwer nicht sein,

    einen Halter gedruckt, der am Extruderschlitten befestigt werden kann.

    Die Ansteuerung stelle ich mir schon etwas schwieriger vor.

    Du must den Laser ja auf Power zuschalten können.

    Auch die Software muss ja schon noch etwas anderes sein als S3D oder Cura.

    Ich besitze einen NEJE Laser DK-8-KZ, der arbeitet allerdings nur bis Größen von 38x38 mm.


    Wieviel nm hat denn der Laser, meiner hat gerade mal 405nm, damit kann man aber alles bis auf Metall Lasern.


    Wenn du es geschaft hast, den in den CTC einzubauen, mach mal ein paar Fotos.

    Könnte fürt mich auch interesant werden.

    Gruß Dietmar

    ich habe bei Wackelkontakten schon so einiges erlebt.

    Das Ausdrucke windschief sind, Versatzprobleme, stop- start probleme usw.

    die Liste ist unendlich.

    ich habe mir von allen Kabeln jeweils ein ersatz besorgt, dann kann ich relativ schnell nach und nach tauschen bis ich den übeltäter habe.

    Gruß Dietmar

    ja, ja, nachdem meine kleine Tochter (24J) :thumbsup:ausgezogen ist, habe ich direkt in der Wohnung mein Bastelraum, Büro.....

    Da steht halt auch der ein oder andere PC und Notebooks rum, 2 CTC Bizer, einen habe ich bei EBay Marktplatz für 50 € erstanden, der noch verbessert werden möchte.

    Im Keller habe ich dann noch das eine oder andere Handwerkzeug, von Bohrmaschinen, Kompressor, usw, alles was man halt so als Eigenheim Besitzer brauch.

    Meine bessere Hälfte :*meint immer, du hast doch schon alles.....


    Da ich auch noch das eine oder andere Hobby zusätzlich habe, z.B. Geocaching, für das ich natürlich auch den 3D Drucker benutze. Zur Zeit bin ich für unseren Geocaching Club zweifarbige Coins am Drucken.:)


    Aber so langsam komme ich etwas in Zeitnot, da ich auch Beruflich öfters unterwegs bin.


    Aber besser so, als in der Kneipe seine Langeweile tot zu schlagen.8o

    Gruß Dietmar

    Ich glaube nicht , das dieses Thema so breit getreten werden sollte.

    Das Forum ist eine tolle Sache und Änderungen an Einzelheiten finde ich auch ok.

    Ich würde jetzt einfach mal die Umfrage abwarten.

    Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben.

    Das Hobby ist nun mal nicht ein Selbstläufer, daher finde ich den Austausch hier schon sehr gut.

    Gruß Dietmar

    ich bin gerne hier im Forum.

    Ich wäre auch für eine finanzielle Unterstützung.

    In welcher Form auch immer.

    Wir sind alle mit dem Hobby 3D Druck beschäftigt, und jeder erhält hier Hilfe.

    Die Gemeinschaft ist doch das wichtigste und es soll nicht jemand auf kosten sitzen bleiben.

    Die Idee mit den Coins finde ich schon interessant.

    Wie das umgesetzt werden könnte muss dann eventuell noch geklärt werden.

    Einen Mehrwert hätte es auf jedenfall.

    Ich bin mal gespannt wie die Umfrage ausgeht.

    Gruß Dietmar

    also ich habe mir auch S3D gekauft.

    Mit Makerware habe ich keine so guten Ergebnisse gehabt.

    Direkt bei dem ersten Ausdruck mit S3D war das Ergebnis sofort besser.

    Ich würde nicht mehr wechseln wollen.

    Gruß Dietmar

    Ja, die Chinesen kopieren sich auch noch selber ^^


    Ich habe meinen CTC Bizer im Januar über Ebay gekauft.

    Anfangs gab es probleme mit dem lesen von SD Karte.

    Eiun bisschen hin und her, und die haben mir anstandslos ein komplett neues Modul zugeschickt.


    Der Holz Bizer funktionierte nach etwas hin und her probiererei auch.

    Jedoch ist das Holzgehäuse für etwas genaueren und schnelleren Druck nichtb geeignet.

    Da musst du zwischendurch immer mal wieder alle Schrauben nachziehen, die lösen sich ständig.


    Habe meinem dann ein Aluprofil Gehäuse spendiert.

    Danach ist das Druckergebnis um einiges besser geworden und er läuft auch ruhiger.

    Geschwindigkeiten bis 80mm/sec sind durchaus möglich.


    Also es steck noch ein bisschen Arbeit vor Dir.

    Mir macht es auf jedenfall Spass, vor allem wen es nachher besser funktioniert, aber Rückschläge gibt es auch immer wieder einmal.

    Aber, was willst du für das Geld verlangen.:thumbsup:


    Gruß

    Dietmar

    Das Problem hatte ich auch mit meinem Bizer.

    Habe auch alles probiert, verschiedene Rechner, deinstallieren, neuinstallieren,

    hat leider alles nicht geholfen.

    Ich bin dann auf Simplify3D umgestiegen, kostet zwar was, aber es hat sich meiner Meinung nach gelohnt.


    Gruß

    Dietmar

    Ja, das funktioniert.

    Bei einem Dualdruck kannst du festlegen, was mit welcher Düpse gedruckt werden soll.

    Ich Arbeite nicht mit Cura, aber in Simply3D funktioniert das tadellos.

    Auch funktioniert es, wenn du unterschiedliche Düsen hast.

    Ich arbeite zur Zeit mit 0,4 Düse auf demr rechten Seite und 0,25 auf der linken Seite, da ich mit der linken Farbe etwas mehr details drucken möchte.


    Jedoch ist Dualdruck nicht ganz so einfach wie man denkt.

    Wenn die Düsen nicht zu 100% richtig ausgerichtet sind

    1. der abstand zum Heizbett muss genau gleich sein

    2. die Düsen müssen genaustens kalibriert sein.


    ich habe da verdammt lange für gebraucht, bis ich das hinbekommen habe.

    jetzt funktioniert es.


    Gruß

    Dietmar

    Hallo Drucker Gemeinde,

    ich heiße Dietmar, bin 55 Jahre und komme aus dem Bergischen Land.

    Gelernt habe ich mal Maschinenbaumechaniker und basteln gerne.

    Habe mir Anfang des Jahres nach viel Überlegen einen 3D Drucker angeschafft.

    Es ist ein CTC Biber Dual geworden, am Anfang habe ich gedacht alles ganz easy.

    Wurde aber dann eines Besseren belehrt.:(

    Viel Arbeit und Probieren, bis das Ergebnis brauchbar war.

    Hier nochmal Danke an das Forum, die vielen Tipps und Tricks haben mir sehr geholfen.

    Vor kurzem habe ich dann einen gebrauchten Bizer für 50 Euro ergattert.

    Diesen Baue ich nun etwas um. Basteln macht halt Spass.:thumbsup:

    Gruß

    Dietmar

    OK, das leveln mache ich immer mit einem 0,05 mm federblech.

    funktioniert einwandfrei.


    Die größte fummelei ist es, wenn du mit 2 Düsen Arbeiten willst, das ist schon Nervig.

    ich werde mal versuchen, mir etwas zu Basteln, damit man die Düsen zu 99% gleich einstellen kann.

    Denn ein bisschen mehr oder weniger, und du druckst nur mit einer Düse die erste Schicht.


    Gruß

    Dietmar

    ES ist kaum zu Glauben....=O

    Da ich jetzt einmal anfangen wollte, alle Kabel nach und nach zu tauschen, damit ich den Fehler weg bekomme, wollte ich erst einmal einen Kalebrierungswürfel Drucken, damit ich ungefähr weiß in welcher höhe das immer passiert.


    Also den Würfel gedruckt.

    Aber :/ der wird bis zum ende gedruckt.

    Also noch einmal das gleiche, und wieder wird bis zum ende gedruckt.


    Um jetzt nicht ganz blöd dazustehen, habe ich also das Modell, bei dem der Druck immer gestoppt hat, auch nochmal gedruckt.

    Man Glaubt es Kaum, auch hier hat alles funktioniert.8)


    Aber was war da nun für ein Problem???? :/


    Hilflos muss ich das wohl jetzt so hinnehmen, das es wieder funktioniert, ohne das ich etwas gemacht habe.


    Habe heute auf jedenfall fast den ganzen Tag gedruck, und kein fehler mehr da!


    Dann warten wir mal, bis es wieder stockt:P


    Gruß

    Dietmar

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.