CTC Drucker Entscheidung und die ersten Schritte

  • Hallo zusammen,


    vorab, ich bin komplett neu :D nicht nur im Forum sondern auch mit dem Thema 3D Drucker. Deswegen hoffe ich hier, meine Fragen beantwortet zu bekommen :) .
    Nach langem hin und her bin ich zu der Entscheidung gekommen, mir, wenn es soweit ist, einen CTC 3D Drucker zu holen. Ich finde ihn gut, günstig und die Materialkosten sind top! Ich habe mich auch schon viel umgehört und mir videos von ihm angeguckt und nun bin ich bereit dazu :D . Nun sind mir aber schon einige Fragen aufgekommen. Die werde ich nun mal auflisten.


    1. Wenn ich mir den 3D Drucker kaufe, brauche ich dann noch spezielles Werkzeug oder spezielles Klebeband?
    2. Ich habe schon viel über das Thema Druckplatte gehört. Kann ich die orginale darauf behalten oder sollte ich diese lieber tauschen? Wenn ja mit welcher Platte bzw. welches Material?
    3. Wie weit komme ich mit einem 1 kg Druckmaterial. Ich weiß, anfänger brauchen immer etwas mehr und die ersten Versuche gehen eh in die Hose aber wenn die Maschine sich mal eingelaufen hat, Beispielsweise wieviel würde ein Helm an Druckmaterial aufbringen?
    4. Wartung. Großes Thema und ich verstehe nichts davon. Ich traue mich auch ehrlich zu sagen nicht an ihn ran weil ich angst habe etwas teures Kaputt zu machen.
    5. In Youtube gibt es einen netten Mann, der die Anfängerfehler erklärt. Er hat mir super weiter geholfen aber er erzählte etwas mit diesen Waltzen um das Druckmaterial flüssig zu machen. Er hat sich ein neues "Gehäuse" für die Waltzen ausgedruckt. Muss ich dies auch tun? Wenn ja welche Vorteile? Wenn nein warum nicht?
    6. Muss ich mir, wenn ich ihn kaufe, irgendwelche Ersatzteile sofort drucken, weil ich diese unbedingt auf Lager haben muss?
    7. Welche Temperatur ist am besten? Also mir ist das schon egal wenn er für ein Teil ein paar Stunden braucht aber ich möchte, dass das Teil gut aussieht. Ich möchte lieber lange Warten als tausendmal neu zu drucken.


    Ich hoffe ihr könnt mir mit meinen Fragen Weiter helfen. Ich bin schlecht in Elektronik und verstehe nichts davon. Werkstatt hab ich aber bzw. mein Vater. Bisher hab ich die ganzen Sachen noch selbst gebaut aus Blech und soetwas aber Elektronik hat mich einfach um. Ich bin allergisch gegen Platinen und chips :D . Ich hatte den Plan, erstmal langsam anzufangen, heißt als erstes kleine Sachen zu drucken und später dann auf die großen Teile zu gehen. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich Kostüme baue und mit dem 3D Drucker hatte ich dann eigentlich vor, Waffenstücke, Helme,Figuren und Rüstungsteile zu drucken. Jetzt nicht jeden Tag 5 Helme fertig drucken aber wenn ich mal so ein Helm gedruckt bekomme damit wäre schön :D . Wie gesagt, lieber langsam und lange dafür aber gut und detailiert. (Ich weiß auch, dass ich Helmstücke habe und er mir keinen kompletten Helm ausdruckt :D )


    Genug genervt :D . Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit und auf gute Druckergebnisse! :thumbup:;)


    Mit freundlichen Grüßen,


    PhasmaForce

  • Du musst aber bedenken wie der CTC von den Chinesen kommt ist er nur bedingt zu gebrauchen. Um den Drucker wirklich brauchbar zu machen musst du mit weiteren 100€-150€ rechnen. Die verwendeten Materialien sind auch recht minderwertig. Holz verzogen, ungehärtete Linearführungen, LM8SUU mit viel zu viel Spiel etc. Lieber einwenig mehr sparen und sich sofort ein vernünftiges Gerät kaufen.

  • Da bin ich etwas anderer Meinung.
    Für das Geld ist das Teil unschlagbar.
    Eine etwas dickeres Alubett und eine evt. Dauerdruckplatte kaufen.
    Den Rest kannste alles drucken.
    Dann den Verkäufer anschreiben das das Alubett verzogen ist und das eine falsche Temperatur am Bett ist.
    Habe dafür 40 Euro zurück bekommen.
    Man bekommt echt einen guten Druck aus dem Teil..
    Klar gibt es bessere Drucker die aber ein vielfaches mehr kosten.
    Ich habe mir noch den ultimaker clone von ctc geholt...Ohne irgendwelche Änderungen ein super Druck und kostet nur 1/4 ..Was will man mehr

  • Tach und herzlich Willkommen.
    Da ich ebenfalls blutiger Anfänger war was das Thema angeht kann ich dir hier mal ein bisschenwas von meinen Erfahrungen abgeben^^


    Also. Ich hab am Anfang ebenso wie du viel Zeit damit verbracht mich vorher schlau zu machen.
    Ich bin im Endeffekt dann auff den Entschluss gekommen, dass ich mir direkt zum Drucker auch eine neue Druckplatte kaufe. Ich hab nun eine 5mm Aluminium Platte im Drucker und bin damit voll zufrieden.
    Außerdem hab ich gleich die aluminium Arme für das Druckbrett dazu gekauft. Ausgeliefert wird der Drucker nämlich nur mit Plastik armen und bei langen drucken soll es Aufgrund der Temperaturen dazu kommen, dass sich das ganze evetuell verzieht. Deswegen hab ich gleich dir Arme mitdazu bestellt (Werden einfach auf die Plastik arme drangeschraubt). Gleichzeitig verringert dies ein wenig die Vibrationen auf dem Druckbrett.
    Für das Druckbrett habe ich mir außerdem blaues Kaptonband gekauft. Ist im Prinzip wie Kreppband zum streichen, aber dieses ist dazu noch Temperaturbeständig. Die Werkstücke halten dort super drauf und lassen sich gut wieder ablösen. Am Anfang habe ich als Basis das Druckbrett einfach mit einem KLebestift bestrichen. Das hält auch super aber nach einer Zeit sieht das Druckbrett nicht mehr so schön aus, aber das ist reine Geschmackssache.


    Zu deiner Frage mit dem Material für einen Helm :D ich verfolge nämlich das selbe ziel solche Dinge zu Drucken.
    Der Helm an sich braucht nicht viel an Material, jedoch kann es vorkommen, dass einige Teile vom Helm mehr Material benötigen für z.B. Stützmaterial. Also schwer zu sagen ob du jetzt für einen Helm 3kg oder 5kg Material brauchst.
    Ein Bekannter und ich haben uns das mal durchgerechnet:
    Pepakura wird sicher ein Begriff sein:


    Iron Man Helm komplett aus Papier mit Harz/Härter, Spachtelmasse und lackieren ca. 50-70€
    Iron Man Helm komplett aus dem 3D Drucker mit Spachtelmasse und lackieren ca 20-50€


    Lieber am Anfang ne Rolle mehr kaufen als hinterher da zu stehen und nichts mehr übrig zu haben :D


    zu Nr. 5 ich kenne das Video glaube ich: Das was du als Walzen beschreibst wir allgemein als Pully bezeichnet. Diese sind standartmäßig nicht schlecht aber es gibt immer etwas besseres. Du kannst dir bei http://www.thingiverse.com alles mögliche an Teilen für den CTC drucken. Einfach in der suche mal CTC eingeben und etwas herum stöbern. lohnt sich :thumbsup:


    Ob du dir sofort alles mögliche an ersatzteilen druckst oder nicht ist deine Entscheidung, aber ich habe mich so zum Beispiel an Temperaturen und Geschindigkeiten herangetastet. Oft sind es kleine Teile die schnell gedruckt sind und du kannst das Ergebniss einschätzen wie es geworden ist. Und es tut nicht so weh wenn du es weg schmeist weil es nix geworden ist.


    Was die Temperaturen angeht habe ich festgestellt es kommt immer auf das Material an. Das eine so das andere so.
    Das Material was ich benutze drucke ich wie folgt:


    Man muss dabei bedenken, dass bei den Druckern von CTC eigentlich NIE die angezeigte Temperatur mit der tatsächlichen Temperatur übereinstimmt.


    Laut Einstellungen drucke ich mit einer Extruder Temperatur von 260-270°C und einer Druckbrett Temperatur von 85°C.
    Gemessene Temperatur liegt hierbei aber bei 235°C am Druckkkopf und 60-65°C auf dem Druckbrett.


    Alles eine Frage des herumprobierens 8):thumbsup:


    Hoffe das hilft dir etwas weiter!


    Lieben Gruß Stefan

  • Anzeige:
  • Wow!!! Erstmal Danke für die vielen hilfreichen Antworten o-o .Jetzt hab ich mal Zeit zum schreiben gefunden :D.
    Zum ctc. Ich hab mir schon den ausgesucht. Jeder Drucker hat ne gute und ne schlechte Seite. Obwohl ich noch einen zur auswahl habe werd ich mir den ctc zu 99,9 % holen. Weil der hat einfach ne ge*le Qualität für den Preis! Ja der Anfang war mit kleineren Teilen geplant. Hmm aber anstatt unnützige kleinteile zu drucken, einfach ersazteile durcken ist glaub ich schlauer :-D auf diese Idee bin ich nicht drauf gekommen! Ich finde das mit dem dazu bestellen garnicht so übel aber ich weiß nicht wonach ich suchen soll weil ich keine Ahnung habe. Ich habe gehört, dass es überholerdrucker von ctc gibt und ja. Wenn es nicht passt ist dies nicht so gut :-D ich bin nämlich 16 und werde "ewas" geförder bei mama und papa =D . Deswegen wird es auch erst womöglich Weihnachten etwas. Aber ich will eh nichts übers knie brechen. Zum Spachtel gibt es ja einen extrem riesen unterschied!! Ich kenne pepakura nur zu gut als star wars cospayerin :-D Ich hab schon viele helme davon gebaut. Aber das wäres echt wert mit dem 3D drucker!! Arbeiten kenn ich nur zu gut.Schleifen erst recht! Mit deinem Iron Man projekt hätte ich noch was! Versuch es mal mit Iso Matten! Kein Schertz! Am Wochenende kann ich dir mal privat n bild schicken. Ist echt toll! Mit 100€ komplett mit Farbe! Geht gut! Aber mit dem 3D druck, dass hätte ich nicht gedacht! Klar braucht der erstmal n einlauf bevor es solche Mamuttprojekte dran sind! ^^ Aber Danke an alle, für die echt hifreichen Antworten! Mit der Druckplatte, hast du da eventuell ne kaufberatung? :-D ich weiß nicht, wonach ich suchen soll? Ne einfache Alu 5mm platte?



    Mit freundlichen Grüßen :-)

  • Das sind die beschriebenen arme für den Drucktisch:


    https://www.amazon.de/Aluminium-Arme-Versteifung-Makerbot-FlashForge/dp/B015TQ2Y94/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1475922507&sr=8-10&keywords=ctc+3d+drucker


    Und hier die beschriebene Druckplatte die ich auch benutze:


    https://www.amazon.de/Aluminium-Duplicator-Replicator-FlashForge-3D/dp/B015UC4LYS/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1475922602&sr=8-6&keywords=ctc+3d+drucker



    Und wie Fettemann schon beschrieben hat kriegste hier im Forum von verschiedenen Leute (auch von mir) schon Threads zum Thema was am Anfang sinnvoll ist und so.


    Jetzt gerade läuft bei mir das Projekt Boba Fett komplette Rüstung :D


    Und das schöne was ich hier an dem Forum festgestellt habe es ist ein super freundliches Forum für anfänger und Profis und jung und alt. Irgendwer hat immer eine passende Antwort auf Fragen und Sorgen :D


    Gruß Stefan

  • Anzeige:
  • Ah super klasse! Werd ich gleich mal reinschnuppern :) . Mal noch so eine Frage. Ich habe jetzt schon in vielen Videos gehört, dass es immer überholungen von dem gerät gibt. Heißt ctc 3D Drucker 1, 2,3 ... und so weiter. Stimmt das und passen alle Ersatzteile immer noch drauf? Will mir nicht zu viel falsch kaufen. Ich habe den hier im Auge http://www.ebay.de/itm/CTC-3D-…bb8c39:g:fVMAAOSw7ehXRCu6 . Das ist so einer, wie ihr den auch habt?


    Hehe zu Boba Fett kann ich dir ne Blechrüstung bauen :D Hab zwei hier liegen. Den einen mach ich jetzt in den Herbstferien fertig :D . Aber aus nem 3D Drucker... joar sieht bestimmt schon super aus O.o .


    Mit freundlichen Grüßen,


    PhasmaForce

  • :D Dann lohnt es sich ja schon wieder, sich ne USB Box zu drucken für die ganzen USB's :D . Ja das kann aber natürlich gut sein. Für mich klang das zwar immer nach so kleineren überholungen aber an solche Sachen hab ich nicht gedacht! Ich möchte halt nicht viel falsch bestellen wegen kapital und ma. Man ist dann etwas traurig wenn man auf ein wichtiges Teil so lange gewartet hat und dann passt es nicht. So garnicht, dass man noch nichtmal mehr sagen kann, wat net passt wird passend jemacht. Aber ok. Ich hab ja noch etwas Zeit ^^ .

  • Anzeige:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.