• Moin,


    ich bin Lars, 48 aus Kaltenkirchen.


    Von Beruf bin ich Technischer Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik und Hobbymässig beschäftige ich mich ein wenig mit FreeCAD.


    An so einen 3D Drucker hab ich schon lang Interesse und nun endlich mal zugeschlagen und einen CTC I3 proB MK8 aus der Bucht ergattert.


    Noch hab ich ein wenig Start Probleme mit dem Drucker, aber hier wird einem ja wirklich gut geholfen!


    Gruß Lars

  • Kann ich nur bestätigen.

    Habe hier als Anfänger bereits sehr viel Hilfe erfahren, und dadurch immer bessere Ausdrucke erhalten.

    Allerdings sollte man jedem Anfänger empfehlen erst einmal eine Rolle (1Kg) Filament und mehrere Stunden Zeit für Recherche, Versuche, Fehldrucke und Erfahrungen einzuplanen.


    Aber nach einer gewissen Zeit, und viel lesen und surfen muss ich sagen, dass dieser Drucker, und mag man auch noch so sehr über ihn schimpfen, für mich als Anfänger die richtige Entscheidung war.

    Ich habe, im Verhältnis, wenig Geld ausgegeben und viel gelernt.

    Jetzt kann ich mir überlegen, ob noch weiteres Geld in die Hand nehme und meinen "Erstling" tune und pimpe, oder ob ich mir bereits zutraue, einen ganz eigenen zu bauen.

    Ich pendle noch immer zwischen Tuning des jetzigen, einem Black Widow oder einem P3Steel toolson MK2.

    Oder gibt es hier noch weitere Vorschläge?


    Lars, wie kann mir Dir denn helfen?


    Ernst

  • Zitat

    Aber nach einer gewissen Zeit, und viel lesen und surfen muss ich sagen, dass dieser Drucker, und mag man auch noch so sehr über ihn schimpfen, für mich als Anfänger die richtige Entscheidung war.

    Ich habe, im Verhältnis, wenig Geld ausgegeben und viel gelernt.

    Jetzt kann ich mir überlegen, ob noch weiteres Geld in die Hand nehme und meinen "Erstling" tune und pimpe, oder ob ich mir bereits zutraue, einen ganz eigenen zu bauen.

    Dem schließe ich mich so uneingeschränkt an,

    sehe ich genauso und ist ebenso mein erster 3d Drucker.