Anfängerfrage... wie / wann wechsle ich das Filament?

  • Hallo zusammen,


    ich habe einen gebrauchten, schon aufgebauten CTC DIY bekommen, diesen hier:


    https://spiritdude.wordpress.c…omment-page-1/#comment-20


    Soweit funkrioniert er ganz gut - dennoch stellt sich mir eine Anfängerfrage... :/


    Wann und wie wechsle ich das Filament?


    Von dem originalen Filament waren 3 Farben da. Das gelbe hat der Vorbesitzer schon eingesetzt - hat aber nur noch ca. 30cm....

    Wenn ich nun was größeres drucken will, kann ich mit dem Rest anfangen und während des Drucks dann das nächste einschieben? Oder vorher?

    Muss da neue Filament "angespitzt" werden?

    Kann ich das alte nach dem Aufheizen einfach oben raus ziehen?


    sorry... ist mein erster 3d drucker...


    Danke!

  • 30cm für etwas Größeres wird kaum reichen, da liegst Du richtig ;-) Kurz gesagt, wenn das Filament alle ist, ist Zeit für ´nen Wechsel. Im Druck wechseln wird kaum glatt klappen. Es gibt zwar die Möglichkeit bei diversen Slicer-Programmen, Pausen in den Ablauf einzufügen, dennoch habe ich vor allem bei PLA die Erfahrung gemacht, daß ein Wechsel der Farbe meist auch Veränderungen bei der Temperatur und/oder anderen Einstellungen nötig machte.


    Das Filament nach oben herausziehen stellt zumindest bei mir hier kein Problem dar. Halt nur nicht mit Gewalt, wenn es mal nicht will ;-) Häufig reicht es dann schon, das Filament vorsichtig wieder einzuschieben, einen kleinen Moment zu warten, und dann in einer flüssigen Bewegung herauszuziehen.


    Nicht vergessen: der Drucker MUSS im Vorwärm-Modus sein oder noch ausreichend Temperatur am Heizende haben, bevor man das Filament von Hand bewegt!


    "Anspitzen" zum Einführen kann man machen, "richten" ist aber viel wichtiger. Das Filament ist meist krumm, das sollte man vor dem Einführen gerade machen. Dann etwas "fummeln", bis das Filament mit wenig Druck tiefer in das Heizende gleitet.


    Sollte das Filament vorher schon mal gebraucht worden sein, sollte man ca. 1,5 cm der "Spitze" abschneiden, da es dort aufgequollen ist (vor allem PLA, aber auch PETG) und dann nicht so einfach durch das Kehlrohr will.

  • Man kann denn Druck direkt im Druckermenue pausieren, und dann weiter drucken. Durch das Enfernen des Rest-Fila. und dem Einstecken des Neuen verschiebt man aber meist den Druckkopf, wenn es auch nur einpaar Zehntel sind.

    Das sieht man am Druckobjekt hinter immer.

    Bessere Drucker können beim Pausieren auch in eine Wartungsposition fahren und hinterher wieder am selben Punkt weiterdrucken. Klappt mit dem CTC allerdings nicht.


    Wie whose meinte es im gcode direkt zu implementieren geht vermutlich auch.

    Cura hat dazu aber keine Option um das halbautomatisch mit einzufügen. Da muß man sich schon mit gcode auskennen und es selbst händisch im gcode eintragen.


    Daß andere Materialien auch andere Einstellungen brauchen ist zudem ebenfalls meist so.


    Fazit.

    Nimm die 30cm besser nur dann, wenn die Kalkulation fürs Material im Slicer mindestens 5 besser 8cm geringer ausfällt. Zb für ein paar kleine TestWürfel um den Drucker einzustellen.

  • Was das Einfügen von gcode durch Cura angeht: ich hab's noch nicht getestet, aber das müsste Layer-abhängig über eines der Plugins gehen. Wäre aber halt erst zu testen...


    Die "Wülste" entstehen je nach gewählter Layer-Höhe Mal mehr Mal weniger deutlich. Wenn Du eine wirklich glatte Oberfläche brauchst, ist Nacharbeit angesagt. Die Filamnt- Führung in 0,2 sieht aber auch unbearbeitet noch ganz gut aus, ich hatte die auch Mal in 0,1 gedrückt ;-)

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


  • Anzeige:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.