3D Drucker Software gesucht

  • Hallo zusammen,


    ich hab mich durchgerungen einen 3D Drucker bei Amazone zu kaufen. Aufbau war soweit kein Problem allerdings streigt die Software.


    Fehler Meldung heißt " Error launching installer " die mitgelieferte Software heißt " Cura_DGO_14.07.01_


    Und ja welcher Drucker das im Endeffekt ist ist auch schwierig ich weiß das er von CTC ist aber einen genauen Typ hab ich bislang nicht gefunden.


    am besten ich schick den Amazone Link: https://www.amazon.de/gp/produ…age_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    Kann mir einer helfen bin wirklich am verzweifeln! ;(

  • Wird wohl der "CTC DIY" (also Bausatz von CTC) Prusa i3 Pro B

    sein. Es ist ein Nachbau (Clone) der offenen Prusa i3 Plattform.


    An Software um die Modele von 3d Objekt zum druckbaren GCode zu wandeln,

    gibt es einiges an Freeware.

    Kostenpflichtige Software mit den meisten Optionen und Möglichkeiten ist sicher Simplify3d

    https://www.simplify3d.com/

    Um dich erstmal mit dem Drucker anzufreunden reicht auch sowas wie Cura in aktueller Version.

    https://ultimaker.com/en/products/cura-software/list

    Die mit dem Drucker gelieferte Cura Version 14 ist schon etwas älter ... war aber ausreichend für fast alles.

    Als Vorwahl in der Software empfehle ich einen der Prusa Drucker

    oder das Druckerprofil hier aus dem Downloadbereich.


    Alternativen zu Cura sind zB:

    Repetierhost, Slic3r, Flashprint, Printrun , Makerbot Desktop .....


    Hinweise zum Einrichten des Drucker und typische Anfangsprobleme findest du hier schon mit der Suchfunktion im Forum.

    Drucken zu Beginn erstmal über Speicherkarte probieren, später kann man sich um die USB-Funktionalität noch kümmern.

  • Hallo Joachim1991,


    ich bin auch noch Anfänger und kann polygoner nur Recht geben.


    Ich selbst habe angefangen mit ReplicatorG (Gratis) die Dateien, von z.B. https://www.thingiverse.com/, zu slicen.

    Für Replicator gibt es auch etliche Tutorials auf http://www.Youtube.de die dir erklären was du alles einstellen kannst.


    Dann kam der Sprung auf Makerware (Gratis), da es bei meinem Drucker dabei war. Mit diesem Programm bin ich nicht so gut ausgekommen. Vielleicht auch weil ich mich nicht richtig reingelesen habe.


    Danach hab ich mir Cura (Gratis)runtergeladen. Auch hier gibt es einiges was du besser/einfacher/mehr m.M.n einstellen kannst als bei den anderen Programmen.


    Ich bekam dann einen Gutschein von Conrad geschenkt und habe mir dann, weil es mir irgendwie mit den anderen Softwares nicht gereicht hat, dann Simplify3D gegönnt. Das Programm wird ja überall gelobt. Ich muss sagen das es für meinen Geschmack zu krass gehypt wird, dennoch bin ich mit diesem Programm am zufriedensten von allen. Und durch den saftigen "Gutschein Rabatt" kam es für mich auch nicht alzu teuer.

    Soviel zu meiner Software-Geschichte.


    Benutze SF3D Übrigens nur noch, und Tutorials wie du was einstellen kannst + PiPaPo gibts auch genügend auf YT + der SF3D-Community auf deren Web-Seite


    Ich hoffe ich konnte dir helfen.