Neuer mit einen Problem :-(

  • Hallo, hab seit ein paar tagen meinen 2en Drucker am start. Den gab es quasi bei einen konvolut mit dazu. Ich besitze selber einen anet a8 und dieser wird momentan zum am8 umgebaut.


    Mein Problem mit dem CTC DIY ist momentan das wenn ich von home position Levele und dann den Druck starte, das die Düse dann in der Luft druckt. Ca. 2mm über den Glas.


    Also dachte ich mir okay dann stop den druck und level auf dieser höhe neu. Ergebnis hat super funktioniert für den ersten layer. Der nächste layer war wieder mit solch einen versatz.


    Kennt jemand das Problem? Der Drucker ist etwas Optimiert. Es ist ein Bowdenextruder mit edv6 montiert.


    Wäre cool wenn mir jemand helfen könnte.


    Gruß, Mark

  • Was wurde dann alles umgebaut ? alternative Gewindespindeln ?

    Ist neue Software drauf bzw neu configuriert ?


    Einen Levelsensor hat der DIY von Haus aus nicht.

    Wenn es nur ums Homing geht, dann schau

    ob das Druckbett gerade ist oder irgendwo klemmt .


    Beim Original mit Standard Gewindespindeln

    Stepps für X, Y liegen bei ca 80

    bei Z =2560 ( mit origi. M8 1,25mm Steigung per Um. )

  • Hallo, entschuldigung für die späte Antwort. Genau es liegt an den steps! Die Z-Achse ist auf 2560 stepps pro mm eingestellt. wenn man das von hand am display auf 400 stepps pro mm einstellt, dann funktioniert der drucker.


    edit:

    Okay das könnte es erklären. Da sind andere spindeln dran die etwas länger sind als original. die werden eine andere Steigung haben. Also umbau auf original und alles geht wie es soll vermutlich.


    Aber jeden mal wenn man den drucker ausmacht wird die einstellung nicht gespeichert. Wie kann ich das ändern?


    Und ich kann trotz edv6 umbau nur mit 30 mm pro Sekunde drucken, da es sonst fürchterlich aussieht. Ist das normal? Ich habe auch keinen lüfter der auf die nozzle bläst. Das ist doch normalerweise üblich oder nicht?


    Sorry für die ganzen Fragen.


    Gruß und danke, Mark

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MrNiceGuy ()

  • Lüfter mußt du dir selber drucken.

    Origi. liefert CTC keinen mit.

    Der bläst übrigens keines Falls auf die Düse, sondern genau drunter auf dein Druckobjekt.


    Die origi. Firmware vom DiY läßt kein Speichern zu.

    Dazu muß eine neue Firmware aufgespielt werden. Das ist aber nicht ganz trivial.

    Eine Anleitung wie man das am i3 DiY bewerkstelligt findest du hier im Forum.

    ..... ich habs mir noch nicht getraut das zuversuchen...

  • Anzeige:
  • Dreamit

    Ich habe es lange mit Gewindestangen probiert und irgendwie kam ich damit nie auf einen grünen Zweig. Am Ende habe ich mir Trapetzspindeln gekauft. Ergebnis: alles genauer, nix eiert mehr und das ganze ist sehr viel leiser. Die gabs für 23€ beim Chinesen.

  • amegas999

    Ich weiß nicht welche Stangen du gekauft hast aber für 8x8 oder 8x1,5 hättest du in Deutschland weniger als 23€ gezahlt.

    Und die Qualität wäre wahrscheinlich besser gewesen.

    Man muss zum Glück nicht alles in China kaufen.

    Gruß Andreas ;)

    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

  • Anzeige:
  • Ah nööö nicht. Das ist ja gemein ;) ... und der Weg ist nicht so weit wie aus China.

    .::. CTC - Combat Tournament Center - Es ist immer ein Kampf mit dem Teil .::.


    3D-Drucker:

    CTC Bizer Dual mit MKS-Rumbaboard/3,2" TFT • CTC I3 DIY (2 Stück)
    TEVO Black Widow mit BL-Touch

    ANYCUBIC 4Max


    Lasergravierer (Standalonegerät max. Graviergröße 100x100mm)


  • Also wenn ich die Wahl hätte, würde ich immer einen deutschen Händler bevorzugen, selbst wenn es ein paar Euro teurer ist. Nun waren bei meinen Spindeln(T8,2mm) die Muttern gleich dabei.Mir ging es eigentlich auch nur darum, meine schlechten Erfahrungen mit Gewindestangen zu teilen. Im übrigen, selbst wenn ich zuviel bezahlt habe, ist es doch toll, wenn man hier Tipps bekommt, wo man in Zukunft günstiger kaufen kann.

  • Anzeige:
    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.