Platine defekt?

  • Hallo liebe CTC-Gemeinde,


    Habe mir kürzlich den CTC Formaker gekauft. Aufgrund mehrer Druckprobleme entschied ich, ihn mit dem HOOMYA™ Metall J-Kopf E3D V6 Clone auszustatten.

    Beim ersten Testlauf wurde die beim Hotend mitgelieferte Heizpatrone so heiß, dass sie zu glühen und das Kunststoff des mitgelieferten Thermsensors zu schmoren began.

    Nun habe ich die ursprüngliche Heizpatrone und den Sensor von CTC wieder eingebaut, aber sie heizt nicht mehr.

    Ich versuchte noch das Update auf Sailfish, was auch nicht geklappt hat. Jedoch fiel mir auf, das die LED`s bei den Voltanzeigen (5v, 24v, 3,3v) nur noch rot leuchten. Weiß jemand was das bedeutet?


    Ich vermute das Board ist kaputt.


    Vielen Dank für eure Mühe schon mal im voraus.

  • Deine Vermutung wird wohl richtig sein.


    Ich nehme an, dass folgendes passiert ist:

    - Heizpatrone 12V statt 24V

    - Thermo-Element ein einfacher NTC und kein K-Typ

    - somit keine Rückmeldung vom Kopf zur Temperatur und CTC heizt, und heizt und heizt

    - letztendlich wird die Heizpatrone durchgebrannt sein und einen satten Kurzschluss verursacht haben (RIP armer MosFET)

    - das falsche Thermo-Element kann Dir den MAX-Chip ebenfalls durchgebrannt haben


    Sailfish wird da auch nicht weiterhelfen - wie heißt es: wirtschaftlicher Total-Schaden


    warum tauscht man(n) bei Druckproblemen gleich den Extruder???

    das CTC-Material läßt sich doch einigermaßen einstellen und liefert - bei entsprechenden Grundkenntnissen - brauchbare Ergebnisse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von JackInTheBox ()

  • Warum, warum ist die Banane krumm.

    Muss mich anschließen. Hört sich nach Totalschaden an.


    Aber das Gute dran ist, dass Du auf MKS umrüsten kannst.

    CTC Bizer Umbauer
    UP! mini Bezwinger (x2)
    Anycubic Delta Vasendrucker
    Fabrikator mini 2 Spielkind
    Prusa i2 Verwerter
    Sparkcube v1.1 XL Nachmacher

    tronXY X5 Tuner
    prusa i3 MK3 bewunderer

    CR-10s Ausreizer

    Filamentsammler

  • @JackInTheBox:


    Danke für die Rückmeldung, so kommt mir das auch vor. Temperatur blieb bei den neuen Thermosensoren auf null. Nach dem Rückbau auf die ursprünglichen Sensoren bleiben diese ebenfalls auf 0 Grad, während das Heizbett ca. 20 Grad Zimmertemp. anzeigt.


    Die Frage zum Umbau des Extruders hast du dir ja selbst schon beantwortet>>>> Grundkenntnisse ;)


    Saß seit Tagen daran, bessere Druckergebnisse zu bekommen, aber ab einer Höhe von ca. 2 cm war entweder zuviel oder zu wenig Kst. am Objekt. Dann wurde die Düse so heiß, dass das PLA festklebte und der Extruder keine Bewegungen mehr machte.


    @iason33


    Meinst du das: MKS Gen V1.4 RepRap 3D-Drucker Steuerung?


    Was ist daran besser(Abgesehen von der Schutzschaltung :) )


    Ich weiss nur nicht ob ich n neues Bord einsetzen kann, da auf dem Formaker ja noch Treiber für die CNC-/ Laser-/ und PCB-Maschine drauf sind

  • Anzeige:
  • da auf dem Formaker ja noch Treiber für die CNC-/ Laser-/ und PCB-Maschine drauf sind

    dann bleibt wohl nur ein neues Original-Board, es sei denn, Du löst Dich von den Zusatzteilen und benutzt "der Gerät" nur als 3D-Drucker.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JackInTheBox ()

  • Das sind die Einbauteile:


    • Heizrohr ist 12V 40W, und 1 Meter lang
    • Thermistor: 100K NTC B 3950 ±1%, und 1 Meter lang

    was möchtest Du uns mit der Info sagen?

    oder hast Du eine Frage dazu?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JackInTheBox ()

  • @Jack wollte nur deine Vermutung über die Entstehung des Defekts bestätigen.


    iason33 habe gerade gesehen, dass es da ne videoanleitung dazu gibt. Jetzt muss ich nur recherchieren, wie das mit den anderen Aufsätzen funktioniert.


    - Beim CNC Fräsen wird lediglich ein Fräsaufsatz angebracht, der eine eigene Stromversorgung besitzt. Die Geschwindigkeit des Aufsatzes wird manuell bedient. Der Formaker dient also lediglich der Achsensteuerung, die ja weiterhin verwendet werden kann.


    - Bei der Lasergravur verhält es sich ähnlich, mit dem Unterschied, dass der Laser seinen Strom über den Formaker bezieht, aber ich denke auch das sollte lösbar sein.


    - Werd mir mal die Software des MKS 1.5 ansehen um zu schauen, welche Möglichkeiten dort gegeben sind


    - Die Bedienungsanleitung des Formakers besagt, dass man lediglich verschiedene Programme (USB Verbindung) für die jeweiligen Funktionen( drucken, CNC,..) benutzt. Das sollte auch mit einem neuen Board möglich sein.


    - Lediglich bei der Verwendung über SD-Karte kann es sein, dass es zu Problemen kommt, da die dementsprechenden Programme/ Treiber auf dem Board fehlen.


    Wie seht ihr das?

  • OK, guter Ansatz :thumbup:


    mich würde die Software für die Zusatzteile interessieren, hast Du einen Link oder ggf. die Dateien?


    Ich persönlich würde mit "Marlin" an die Sache herangehen - Open Source, und gute Community -.

    Die Zusatzteile (Laser, PCB-Fräse) werde ich mir einmal genauer anschauen.


    habe übrigens eine e-mail an CTC abgesetzt, mit der Frage zum verbauten Mainboard und zur Spannungsversorgung - bislang leider keine Antwort


    Das Ganze kann sich zu einer "neuen Baustelle" meinerseits entwickeln 8)


    Edit: ich schätze, bei der Laser-Variante wird der Laser über die Spannungsversorgung der Extruder-Heizpatrone angesteuert. Somit wäre ein 30 bis 40 Watt (!!!) Laser möglich 8|;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von JackInTheBox ()

  • Anzeige:
  • ach, schon wieder OT:

    im Ernstfall wird das Teil der Zoll gar nicht sehen;

    habe einen "Spezial-Kontakt" in Anting; das sind dann firmeninterne Ersatzteile 8o


    aber keine Angst, die "Drucker-Baustelle" wird sicherlich noch lange andauern;

    Familie und Geldverdienen haben Vorrang.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JackInTheBox ()

  • Anzeige:
    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.