3D Drucker Eigenbau vom "CTC inspiriert"

  • Hey,

    Ich bin dabei mir einen Drucker komplett neu aufzubauen.

    Das Grüst aus 30/30 Aluprofilen steht. Das Board MKS Base v1.5 mit Zubehör liegt in der Schublade.

    Die 4Stk. 8x1,5 Spindeln, U-Lager für 6mm Wellen, ein 300x200 MK2A Heizzbett und viele andere Teile sind Unterwegs.

    Als Motor will ich den Wantai Nema17 -42BYGHW811 mit 2.5A verwenden.

    Allerdings bin ich mit mir nicht einer Meinung was das Netztteil betrifft.

    Nach den Ersatzteileproblemen mit dem CTC und 24V wollte ich den Drucker eigentlich auf 12V aufbauen.

    Nun habe ich aber gelesen das gerade Motoren und auch das Heizbett von 24V profitieren.

    Auch weiß ich nicht wie ich die richtige Watt leistung vom Netztteil bestimme. (Bei Elektrik war ich in der Grundschule wohl nicht anwesend, unter anderem.)

    Vieleicht könnt ihr mir hierbei und wahrscheinlich bei noch einigen kommenden Problemen helfen.

    Anregungen für eventuelle Verbesserungen sind willkommmen.

    Gruß Andreas:thumbsup:

    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

  • Habe mal ein Bild angehangen.

    Ist natürlich nur der erste Ansatz (habe ich ewig für gebraucht)

    4 Spindeln 8x1,5 und 2 Präzisionswellen 8mm als Führung. Die Spindeln habe ich nur Rundstab gezeichnet da Sketchup auch wegen der Profile schon ewig lange zum laden und Speichern braucht.

    Auch habe ich die 8mm Führung noch nicht eingefügt.

    Die Spindel sollen von einem 2,5A Wantai mit federgespannten Umlenkrollen angetrieben werden.

    Die Y Achse will ich mit U-Rollen auf einer 6mm Welle laufen lassen.

    Antreiben werde ich die Achse wenn alles klappt über zwei Motoren und einer zusammen gesetzten Zahnstange.

    Ich habe vor einen Drahtverstärkten GT2 Riemen als Schiene zu verwenden und ein 40 Zahn Pulley zum abfahren.

    Als Alternative habe ich mir eine Stahl Zahnstange mit (Hoffentlich) passenden Stahlpulley bestellt.

    Für X habe ich noch keine passende Idee aber das kommt noch.

    Ich hoffe ich habe das richtige Heizbett bestellt. MK2A 300x200. Ist das 12V und 24V ???

    Habe aus China noch keine Antwort und konnte das bestellen nicht mehr abwarten.

    Wie wahrscheinlich auffällt versuche ich auf Standardlösungen zu verzichten.

    Ich bin gespannt wann ich mir das selber vorwerfen werde.

    Gruß Andreas


    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

  • Hi


    Zur Frage 12 oder 24V

    Bei 24V sind die Ströme geringer, zb. Eine Heizpatrone mit 48w würde bei 24V 2A ziehen bei 12 V jedoch 4A dh. dein Board,Stecker,Kabel wird bei einer 12V Lösung stärker belastet werden. Auch müsste der Kabelquerschnitt größer ausfallen. Als Kabel würde ich Hochflexieble verwenden zb. aus der RC Modellbau Ecke, die brechen nicht so leicht.


    Zum Netzteil:

    2x Heizpatrone 80W

    Heizbett rechne mal max 400W

    Schrittmotoren 5x2,5Ax24V = 300W (bin mir aber nicht sicher ob die wirklich die Leistung brauchen, laufen ja auch nicht alle zur gleichen Zeit unter vollast und nicht direkt mit 24V)

    Rest 30w

    Ergibt 810W dh. ein 900W Netzteil sollte reichen.


    Zu erwartender Strom bei 24V 33,75A und bei 12V 67,5A


    Ich selbst würde zur 24V lösung tendieren,


    Ein Rechenbeispiel : (Belastung einer "schlechten" Steckverbindung)

    Übergangswiderstand der Steckverbindung vom Heizbett zb. 0,1ohm


    15 A bei 24V ( 0,1ohm x 15A=1,5V × 15A macht 22,5w welche am Stecker bruzeln.)

    30 A bei 12V ( 0,1ohm x 30A =3V x 30A macht 90w welche am Stecker bruzeln.)


    Das Verhältnis kann auf alle stromführenden Baugruppen angewendet werden, (Halbleiter,Kabel,Steckverbindungen,Leiterbahnen usw.)


    Zum Heizbett, es gibt anscheinend eine 12v und eine 24v Version.

    12v 1,2 ohm , 24v 3 ohm


    Gruß

    Achim

  • Habe gerade mal die Board Daten angesehen




    Das Board kann max 15A ab.

    Dh. für das Heizbett brauchst Du einen extra Controler, keinesfalls das Heizbett nur übers Board betreiben

    Um mit den 15A aus zu kommen musst Du sogar auf 24V bauen und selbst dann wird es knapp. Alle Leistungbaugruppen auf dem Board würde Ich mit Kühlkörpern versehen.


    Beispiel Hotbed Controller:

    https://de.aliexpress.com/item…=2114.47010308.4.2.2JBEdH


    Gruß

    Achim

  • Wow,

    An so etwas habe ich gar nicht gedacht.

    Da habe ich einfach keinen Plan von.

    Danke dir vielmals.

    Dann werde ich wohl doch nochmal in chin bestellen müssen.

    Gruß Andreas

    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

  • Anzeige:
  • Wo hast du gelesen das das Board nur 15A kann.

    Gruß

    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

  • Danke,

    versuche das mal bei Aliexpress zu finden.

    Ich glaube so viel Stress wie die letzten Wochen bei Aliexpress, hatte ich noch nie bei etwas so angenehmen wie Spielzeug kaufen.

    Diese Händler machen einen echt fertig.

    Die vestehen nur das was sie wollen.

    Klar die Autoübersetzung aber die benutze ich auch (English 6).

    Aber sorry das gehört hier nicht hin.

    Gruß Andreas

    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

  • Den gibt es übrigens direkt Makerbase für 8€.Allerdings mit schwarzem Kühler.

    Gruß


    http://www.aliexpress.com/item…10208.99999999.270.8UTPnn

    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

  • Dein Projekt finde ich Super,

    Wenn es auch Rückschläge geben wird, begegne ihnen mit Geduld, die besten Ideen und Problemlösungen fallen einem meistens dann ein wenn man gerade nicht daran denkt.


    Bei Aliexpress rechne ich auch mit 30% Verlust oder Ausschuss, falschlieferung aber bei den Preisen ist das nicht so schlimm.😊


    Gruß

    Achim

  • Anzeige:
  • Hey,

    Ich habe jetzt das Grundgerüst zusammen aber mit jedem Schritt den ich mache tauchen neue Hindernisse auf.


    1. Ich verbaue 4 Spindel, in jeder Ecke eine.

    Die 2 Stk. 8mm Wellen hette ich vor Rechts und Links neben dem Heizbett aufzustellen. Pustekuchen!

    Durch die y führung sind die beiden Seiten Blockiert.








    Jetzt Frage ich, es ein Problem ist wenn die beiden wie auf dem Bild zu sehen hinten nebeneinander stehen.


    2. Ich bin mir auch Unklar ob ich die X Führungswellen Horizontal (CTC) oder Vertikal (Prusa) anbringen soll.

    Was habt ihr da für Erfahrungen?


    3. Ich überlege den Riemenantrieb für X nach dem CoreXY Prinzip zu verwenden. Weiß jemand ob ich da auf irgend etwas zu Achten habe. Ich frage mich nämlich ob Y dann instabil wird. Damit meine ich ob der X-Riemen meine Y_Achse beeinflussen kann. Das System ist ja dafür gedacht beide X und Y zusammen anzutreiben.




    So. Das sind erstmal genug Fragen ich baue jetzt weiter. Hab endlich mal Wochenende.

    Wäre schön wenn ihr euch weiter beteiligt.


    Eins noch Y betreibe ich jetzt mit zwei 8x1,5 Spindeln mit Delrin Anti Backlash Muttern.

    Der Zahnradantrieb ist aufgrund des hohen Gewichts von 2 Motoren auf der Achse vom Tisch.

    Bis dann

    Andreas

    Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir 8o

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.