Schlechter PETG Druck, wer hat Tipps?

  • Hallo zusammen,

    ich habe seit einigen Tagen angefangen mit dem PETG Drucken.

    Hier und dort immer wieder Einstellungen vorgenommen, bei Cura jedoch ohne Erfolg.

    Ich habe einen X, Y, Z Würfel gedruckt und der sieht ganz gut aus,

    jedoch wenn ich eine kleine Kiste drucke sehen drei von vier Seiten gut aus.

    Die eine Seite will, einfach nicht besser werden, weiß einer vielleicht woran ich da scheiter?

  • Hi.


    Das Foto der Einstellungen ist zu sehr verkleiner, wodurch man leider nix erkennen kann.


    Die SlucerVorschau in Cura zeigt nix auffälliges?

    Es ist aber die Seite mit der Z Naht?


    Prinzipiell kann der Fehler nicht auf das Filament zurück zuführen sein, da 3Seiten ja ok sind. Sonst waeren irgendwo auch mal Fehler auf den anderen Seiten.

    Lediglich ist Petg evtl. empfindlicher, wodurch manche Probleme mehr zutage treten.


    Ich wuerde raten, das die Problemseite Y ist. Also X steht und Y fährt.

    Dann hieße dass, der Druckkopf steht da gerade ungünstig.

    - Wodurch entweder das Filament an dieser Position ungünstig abwickelt bzw vom Extruder eingezogen werden kann,

    - Oder die Temperatur am HotEnd stark schwankt, weil zb Temp. Sensor oder Heizpatrone locker, oder ein anderes Kühlverhalten auftritt durch abgelenkten Luftstrom

    - mit CTC A6 Pro B zwischen Säge, Hammer und BohrMaschine -

  • PETG reagiert manchmal sehr empfindlich auf Spannungen und Schwankungen im Druckeraufbau und gibt kleinste Bewegungen ans Druckbild weiter.


    Wenn z.B. am Tisch einseitig etwas verkantet ist oder die Z-Achse minimale Abweichungen von der Waage hat. Ebenfall kann eine marginale einseitige Abweichung der Kalibrierung solche Zitterbilder verursachen. Genauso wie eine lockere Schraube auf dieser Seite.


    Das sind Szenarien, die ich kenne. Oder es ist wirklich die Z-Naht, die Du auf willkürlich wählen gestellt hast, aber da wäre es seltsam, wenn er die alle so versetzt nur auf eine Seite legt.

    3D-Drucker:

    CTC Bizer Dual mit MKS-Rumbaboard/3,2" TFT • CTC Bizer Dual Original Mighty Board

    CTC I3 DIY (2 Stück)
    TEVO Black Widow mit BL-Touch

    ANYCUBIC 4Max

    Das neueste Kind im Stall:

    TENLOG TL-D3 Pro (IDEX-Drucker)


    Lasergravierer (Standalonegerät max. Graviergröße 100x100mm)

    Lasergravierer 15 Watt und Mini-CNC-Fräse (max. Arbeitsfläche 200 x 300 mm)

    Folienplotter 375 mm

    Airbrushpistolen von Harder&Steenbeck (Muss ja ein wenig Farbe an die Drucke)

  • Also ich habe mal endlich die Zeit gehabt um mich weiter mit dem Drucker zu beschäftigen, der Fehler war ganz simpel,

    kurz und knapp meine Arbeitsfläche stand einfach nur nicht in Waage.

    Ich habe dies nun ausgerichtet und sehe da, alles Perfekt.

  • Anzeige:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.