CTC i3 Pro B - meine Projektfortschritte

  • Hallo zusammen,


    da ich dieses Forum super hilfreich finde und mir viel für meinen Drucker an Ideen, Tips und Problemlösungen hier heraus holen konnte, wollte ich auch mal zeigen was ich seit kauf (vor 2 Monate) am CTC i3 Nachbau verändert habe und was es gebracht hat.


    Hier auch schonmal direkt das Ergebnis.

    Zum Vergleich habe ich eine Filamentführung gedruckt mit der Inschrift CTC (diese hier).

    Warum? Weil das einer meiner ersten drucke war und man den Fortschritt hier gut erkennen kann.


    So nun erstmal die Bilder:



    Ich denke jeder erkennt den Unterschied - links wie gesagt einer der ersten Drucke und rechts nach ein paar Umbauten.

    Klar - da ist noch Luft nach oben und ich habe auch schon einige Teile bestellt. Wie es weiter geht werde ich hier dann auch festhalten.


    Vielleicht für die, die es interessiert: Was habe ich nun am Drucker geändert und was hat hier am meisten gebracht?


    • IKEA LACK Tisch als Basis und den Drucker mit 4 Haltern (die hier) an den M8 Gewindestangen der Y Achse direkt auf den Tisch geschraubt
    • Gewindestange M8 bestellt und oben (hinter dem Originaldisplay) durch bestehende Öffnungen gesteckt und mit 4 Muttern verschraubt um den Rahmen damit zu versteifen

    • Die Gewindestangen unter der Y-Achse gehen ja durch ein Loch im Rahmen (mittig) - hier ist aber einiges an Spiel und nix befestigt. Zur weiteren Versteifung habe ich hier beide Stangen von beiden Seiten mit also insg. 4 M8 Muttern gegen den Rahmen geschraubt.

    • Temporäre Anti-Z-Wobble (die hier) gedruckt und auf die Z-Gewindestangen oben gesteckt. Hat tatsächlich ein wenig geholfen, aber die Z-Wobble sind immernoch schlimm und das geht ich als nächstes dann an.
    • Federn am Druckbett gegen Silikon-Puffer ausgetauscht (dadurch geht das Leveln einfacher und das Druckbett verzieht sich nicht so schlimm wie vorher)
    • Plastik Extruder gegen Metall-Extruder mit Feder und neuem Zahnrad getauscht (ebay) - ich hatte vorher ab und zu Probleme mit dem Extruder (durchgedreht - zu wenig druck auf dem Filament) seit dem ich den neuen habe läuft es ohne Probleme


    Und das was am vermutlich meisten gebracht hat:

    • Bauteil-Kühler gedruckt und angebaut (der hier)


    Also nochmal zum Schluss: Vielen Dank an alle im Forum für die tolle Hilfestellung bei Problemen und Fragen. Das macht echt Spass so!

    Ich bin zufrieden mit dem Drucker - es ist halt noch ein langer Weg, aber die Richtung stimmt schonmal und es macht Spaß!


    Beste Grüße!


    PS: Achja - zugegeben habe ich auch das Hotend inkl Nozzle ersetzt (10er PAck von Amazon) aber das lag an mir - ich hatte zuviel Kraft und hab die Original Nozzle abgebrochen. ^^

  • Gute Idee das mal als "TageBuch" fest zuhalten.

    Die Dokumentation deiner Änderungen und die dabei bekommenen Ergebnisse sind sicher für andere hilfreich.


    Von dem Z-Wobble-Stöpseln halt ich allerdings nichts.

    Ja, danke. dachte auch das kann anderen hoffentlich helfen.


    ich bin bei den Stöpseln auch so hin und her gerissen ... am Ende lösen sie aber das Problem nicht wirklich, deshalb kümmer ich mich da jetzt als nächstes drum... und darum das ganze ein bisschen sicherer zu machen (man kann ja quasi ohne Probleme an alle Stromführenden Kabel fassen).


    Demnächst mehr .... :)

  • Hatte mir auch die Stöpsel gedruckt und später auch die Gewindestangen oben mit Kugellagern versehen. Die Spindeln haben sich dann aber verkantet. Gegen das Z Wobbel hat das nicht viel geholfen. Habe die Lagerung jetzt wieder auf Originalzustand. Wichtig ist, dass die Führungen und Lager der Z Achse kein Spiel haben. Hab die gegen Präzisionsschienen getauscht. Bei meinen neuen Drucker sind die Spindeln oben garnicht gelagert.

  • Quote

    Gewindestange M8 bestellt und oben (hinter dem Originaldisplay) durch bestehende Öffnungen gesteckt und mit 4 Muttern verschraubt um den Rahmen damit zu versteifen

    Die Öffnungen sind doch viel zu groß, als ich meinen CTC noch hatte, habe ich mir Distanzscheiben gedruckt war allerdings der Acryl. Zwei für jede Seite. Versteifung.zip Kannst du ja mal testen, ob es passt. Wenn nicht, habe den OpenScad file auch mit rein gepackt. Sind ja nur 2 Scheiben mit einem Loch.

  • Anzeige:
  • Die Öffnungen sind doch viel zu groß, als ich meinen CTC noch hatte, habe ich mir Distanzscheiben gedruckt war allerdings der Acryl. Zwei für jede Seite. Versteifung.zip Kannst du ja mal testen, ob es passt. Wenn nicht, habe den OpenScad file auch mit rein gepackt. Sind ja nur 2 Scheiben mit einem Loch.

    Ja das stimmt. Ich hatte auch keine Unterlegscheiben mehr aber hab nicht drüber nachgedacht welche zu drucken. Du hast recht. Das werd ich noch machen.... :thumbsup:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.