Y-Riemenspanner: Zahnscheibe, Pulley oder Lager?

  • Ich bin ja gerade bei der Planung des Umbaus des Anet A8 auf neues Gehäuse.
    Aktuell habe ich das original-Zahnrad am Y-Riemen, welches etwas eiert und ja sonst eher selten von "richtigen" Druckern genutzt wird.

    Viele scheinen auf Zahnlose Lager zu setzen, was auch viel unproblematischer ist und man ja die Qualität selber wählen kann.

    Bei Amazon habe ich keine Zahnräder gefunden wo die eingebauten Lager nicht bemängelt wurden...

    Das einfachste was mir einfiel wäre einfach nen Pulley zu nehmen und als Achse irgendeine Metallachse/Schraube, welche leicht spiel hat, da das Pulley ja kein eingebautes Lager hat. Das wird aber denke ich nicht ewig halten.


    Was setzt ihr so ein bzw. womit habt ihr die beste Erfahrung?

  • Flansch-Kugellager.

    2 Stück, gegeneinander auf eine Schraube als Achse. Läuft einwandfrei auf meiner X-Achse, die Y-Achse hat derzeit noch eine gezahnte Umlenkrolle. Das sieht man auch an den Teilen, wenn man genau hinsieht ;-)

  • Ich habe 16-Zahn-Antrieb an meinem i3 Pro B... weiß gerade gar nicht genau, welche Lager-Größe das war... für 20-Zahn müßten F624 passend sein.

    >Miniatur Flanschkugellager F624 ZZ 4x13x5 mm


    Ich meine dass ich genau diese vor Jahren mal bestellt hatte...sehe zu dass ich am WE meine "3D Drucker Kiste" wieder finde, wo ich das Zeug von 2015/2016 für den Mendel90 drin habe, was ich über Wochen zusammen gekauft habe....da müsste ich die kleinen Teile haben.


    So sah das damals übrigens aus....hat auch a bissl mehr gekostet, weshalb mein Zweit-Drucker in 30x20 cm auch aus den Teilen auch aufgebaut wird. Nur halt teils mit Prusa MK3 und teils mit meinen Druckteilen aufgebaut statt den originalen Mendel-Teilen von 2015.


    811 Einzelteile...autsch... =O:/^^

    "10 Stück = 4 EUR - 7 Kugellager 608 8 mm x 22 mm x 7 mm"

    "5 Stück = 3 EUR - 4 Kugellager 624, 4 mm x 13 mm x 5 mm" <- yeppi....


    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


  • Anzeige:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.