Sammelthread für FilamentEinstellungen und Samples

  • Sammel-Thread für FilamentEinstellungen

    und Beispiel gcode, 3dmf, factory-Datei ,

    Cura-Voreinstellungen oder EinstellungsDateien für andere Slicer


    Möglichst mit Bild des Ergebnisses

    ProjektDatei aus dem Slicer oder EinstellungsDatei

    Screenshot der Einstellungen ( damit auch in anderen Slicern reproduzierbar )

    evtl. gcode oder x3g des geslicten Objektes


    Dazu sollte stehen

    welches Material von welchem Hersteller ( evtl mit ChargenNummer )

    mit welchem Drucker gedruckt ( mit welchen Modifikationen/Umbauten falls diese einstellungsrelevant sind )

    welche Haupt-Einstellungen ( Düsengröße, Temperatur, Geschwindigkeit, Werkstücklüfter ja/nein )

    welcher Slicer in welcher Version auf welcher Plattform


    ...



    Mal schauen ob wir hier im Thread System rein bekommen, so daß es wirklich jemand nutzt und es übersichtlich bleibt.

    Damit der Thread nicht irgendwann verschwindet bzw ihn trotzdem wiederfindet, ist er im LexikonEintrag unter Filament verlinkt.

  • Also alte Projekte dafür zusammen zusuchen und aufzuarbeiten klappt doch nicht so gut wie gedacht.

    Häufig hab ich mehr als einmal geslict, aber nicht immer alle ProjektDateien oder gcode aufgehoben. Außerdem ist nicht klar welche Version ich nun gedruckt hatte und welche nun die vom Foto ist :-(

    ...so bringt das nix.... mit dem Benchy ..




    PLA Rot von OWLSat 2.Wahl

    CTC i3 A6

    Cura 3.1 ( Win10 64bit )

    Düse 0.4

    Layer 0,2mm

    210°

    65°

    65mm/sek

    Lüfter aus ( ist bei mir ein mechanischer Schalter )


    Modelle: Calibration-Cube + Keile

    XYZ Calibrate Cube : http://www.thingiverse.com/thing:1278865

    Keile und Flache Quader von mir



    FOTO Objekt




    GCODE: CTCDIYI3Keile-1fpcube.zip


    Cura 3.1 ProjektDatei: CTCDIYI3_Keile-1fp_testobj.curaproject.3mf.zip


    extrahierte Einstellungen aus der GCODE-Datei:

  • Hallo, ich habe hier ein Filament vom Hersteller ERYONE PLA Black, gekauft über Amazon.

    Die Rolle ist jetzt ca. zur Hälfte aufgebraucht und hat auch bis dahin recht vernünftig gedruckt.


    Jetzt zum Rollenkern hin verschlechtert sich die Druckqualität zusehends. Schlechte ungleichmäßige Extrusion und Stringing durch alle Temperaturbereiche. Festzustellen ist auch, dass der erste Teil der Rolle recht spröde war und auch schon beim einfädeln in den Drucker gebrochen ist. Jetzt kann ich das Filament schon mehrmals hin und her biegen bis es bricht.

    Ich habe jetzt mal ein Temperature Tower gedruckt. Das Ergebnis ist ziemlich grottig. Momentan druckt jetzt noch ein Tower mit Janbex PLA orange und den selben Einstellungen.

    Das Ergebnis sieht jetzt schon deutlich besser aus.

    Habe den Druck mit folgenden Einstellungen gefahren:


    Drucker A8 Umbau / E3D V6 mit Bowden


    Slicer: Cura 4.8.0 (Win 10)

    Düse: 0.4mm

    Layer: 0,2mm

    Temperatur: 225° bis 180°C (Temperatur Tower)

    Geschwindigkeit: 60mm/sec

    Einzugsabstand: 3,5mm

    Einzugsgeschwindigkeit: 40mm/sec

    Lüfter: 100%


    Hat jemand schon selbe Erfahrungen gemacht. Eventuell zu viel Feuchtigkeit im Filament? Falsche Einstellungen. Der Extrudervorschub ist kalibriert.

  • So, der Janbex Turm ist durch ab 190°C (Untere Grenze Herstellerangabe) siehts gut aus. Unterschied zum Schwarzen PLA mit selber Einstellung deutlich. Der Einzug muss noch ein wenig optimiert werden.


    Die vorliegende Rolle habe ich allerdings reklamiert weil Schwankungen in der Dicke von 1,68mm bis 1,72mm. 1,75 mm habe ich an keiner Stelle gehabt. Außerdem Knicke und schlecht aufgewickelt.

    Hat sich aber sonst recht vernünftig gedruckt.

    Janbex geht von einer schlechten Charge aus und sendet mir in den nächsten Tagen eine neue Rolle zu.



    Drucker A8 Umbau / E3D V6 mit Bowden

    Filament: Janbex PLA Orange Linie2

    Slicer: Cura 4.8.0 (Win 10)

    Düse: 0.4mm

    Layer: 0,2mm

    Temperatur: 225° bis 180°C (Temperatur Tower) ansonsten mit 195°C verdruckt

    Geschwindigkeit: 60mm/sec - 80mm/sec

    Einzugsabstand: 3,5mm

    Einzugsgeschwindigkeit: 40mm/sec

    Lüfter: 100%


    Spinne mit beweglichen Gelenken.

  • Ich hatte anfangs auch janbex und die gleichen probleme (brüche etc) gehabt. Durchmesser habe ich damals nicht gemessen, da gab es wichtigere Baustellen. Ich habe dann bisher zwei andere Hersteller gehabt: "das Filament" und b-chargen von OWL-Sat. Letztere ist so schlecht, dass ich den verbleibenden Rest aufbrauche und da nicht mehr bestelle. Die Dicke ist so schwankend, dass es mir im Bowden stecken bleibt und der Extruder nur am Knacken war.

    Von Das Filament hatte ich mehrere Rollen PETG und PLA und keinerlei Probleme gehabt. Daher werde ich (erstmal) nur noch da bestellen. Der Preis ist zwar höher aber das zahle ich für "fire and forget" gerne. Ich will mich darauf verlassen, dass der Drucker problemlos läuft und nicht permanent Angst haben zu müssen, dass das Filament feststeckt oder bricht und dann der ganze Druck im Po ist.

    P3Steel Toolson Edition (~90%)

  • Laut Bewertungen soll das Janbex mal recht gut gewesen sein. Seit Einführung des Filaments Linie 2 hagelte es schlechte Bewertungen. Mal sehen was ich als Ersatz bekomme.

    Ich habe jetzt mehrere günstige Filamente ausprobiert. Die Ergebnisse waren sehr durchwachsen. Wenn ich aber im nachhinein den Ärger und das weggeworfene Filament durch Druckabbrüche verstopfte Düsen usw. betrachte, spart man da nicht unbedingt was. Sicherlich gibt es aber auch günstige Filamente die top sind.

  • Mit der A- Ware PLA von OWL hatte ich in letzter Zeit keine Probleme.

    Macht was es soll, braucht manchmal 5° mehr an der Düse, ansonsten reichts für funktionelle Dinge.


    B-Ware besser nicht nehmen.

    Die Chance daß du damit deine Drucke oder sogar Drucker versaust ist sehr hoch.


    OWL PLA SpezialFilamente mit Metall oder Lumineszierenden Pigmenten brauchen aber auch extra Aufmerksamkeit und einige Tests bis es klappt.

    HolzFilamente ( haben nur geringen HolzAnteil ) laufen hingegen sehr unproblematisch mit Standard PLA Einstellungen.

  • Wie ist die Qualität der OWL Filamente allgemein? Gibt es da Erfahrungen?

    Hatte ich am Anfang genutzt. Nehme ich ab und an für unwichtiges. Bis auf deren eigens entwickelts PLA - das ist immer noch super. Es verhält sich eher wie PC (polycarbonat). Auch bei sehr dünnen Wandstärken mit Seitenkneifer problematisch kaputt zu bekommen. Extreme Layerhaftung, schön transparent und leicht biegsamt (ähnlich wie PETg). Sehr zu empfehlen.

    CTC DIY A8 · CTC BIZER · Anycubic Mega Zero · Wanhao Duplicator 7 ─

  • Bis auf deren eigens entwickelts PLA - das ist immer noch super. Es verhält sich eher wie PC (polycarbonat). Auch bei sehr dünnen Wandstärken mit Seitenkneifer problematisch kaputt zu bekommen. Extreme Layerhaftung, schön transparent und leicht biegsamt (ähnlich wie PETg). Sehr zu empfehlen.

    Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Der Preis ist gut und die Farbauswahl ist ja auch recht groß.

  • Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Der Preis ist gut und die Farbauswahl ist ja auch recht groß.

    Ups..das transparente.. also nur das PLA was transparent ist. Das verhält sich so.
    Die normalen PLAs sind ja eher durchschnitt. Also nicht besser als die Chinateile von Amazon.
    Mein ebesten sind immer noch Fillamentum PLA (extrafil?) und Formfutura EasyFil PLA.
    Gibts manchmal übrigens bei Amazon zu sonderpreisen ab 15 €. Normal kosten die um 25 € für 750g.
    Das Fillamentum ist guut fest und stark biegsam ohne aus der Form zu kommen. Andere kriegen schon verfärbungen durch überspannung oder brechen.
    Habe schon Miniarmbrust gedruckt Bei manchen ging das Teil nach paar mal Spannen nicht mehr, da es sich verformte.

    CTC DIY A8 · CTC BIZER · Anycubic Mega Zero · Wanhao Duplicator 7 ─

  • Also ich habe nur gute Erfahrungen mit dem Material von OWL gemacht.

    Egal ob PLA PetG oder ABS.

    Habe auch mit anderen Filamenten (Marken) probiert, habe da aber nie etwas sauberes hinbekommen.

    Daher bleibe ich bei OWL. Das Preis Leistungs verhältnis passt, und die Druckergebnisse sind für mich OK.

    Gruß

    Dietmar

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.