Ich brauche Hilfe , und verzweifel mehr als das ich spaß habe

  • Folgendes Problem habe ich :


    Der drucker wird über Makerbot Desktop erkannt und auch angesprochen.

    Aber der rutscht nur auf der platte rum und dadurch ist er auch nicht in der lage material zu verarbeiten :(


    Einstellungen über das display scheinen nicht zu helfen, er kratzt weiter auf der platte umher.....


    ReplicatorG hab ich auch installiert nur findet er da den Drucker nicht, und sagt mir das python nicht richtig wäre obwohl es auf dem aktuellen stand ist ... eine version niedriger wirft er mir immer das gleiche aus ......


    Was ist noch möglich, geschweige was sollte ich machen damit er endlich mir auch freude bereitet ?


    Ich bin für jede Hilfe Dankbar

  • genau da liegt mein problem .... ich kann die platte sogar 1 cm unter dem hotender setzen....


    gehe wieder aus dem menü .....



    starte den druck über makerbot desktop .....



    und er kratzt trotzdem auf der platte ....



    übersehe ich irgendwelche schritte im menü ???



    hab halt nichts zu dem ding bekommen.... und habe jetzt schon verzweiflung im kopf ......



    ich würde ja auch weiter kommen mit einer anleitung, wo ich 10 cm die platte tiefer hätte beim drucken .... nur um zu sehen das er es wirklich übernimmt ....



    dazu versteh ich auch nicht warum nur makerbot desktop den drucker findet ......




    ReplicatorG packt es nicht ihn zu finden ........ wollte gerne prüfen ob es ggf. auch nur an der software liegt..... hatte da bereits gelesen das einige dort mit probleme hatten ..... da die software wohl manuelle einstellungen ignoriert ....

  • Moin.
    Löst er denn sauber den Z-Endstop aus, der sich an der Rückwand befinden sollte?


    Rep-G kann den Drucker nicht finden, solange Makerbot im Hintergrund läuft. Und Makerbot hat einen Dienst im Hintergrund laufen, der vorher beendet werden muss (z.B. über den Taskmanager zu finden und zu beenden).

    - CTC Bizer (SKR1.3/TMC2209; Marlin2) -> Umbauthread hier im Forum
    - Creality Ender3 (Hemera-DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau (geplant SKR1.1Pro, TMC2209, BLTouch...)
    - Simplify3D
    - Octoprint
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • die auslösung habe ich bisher nicht beobachtet ....


    Hab jetzt gleich nen 2. freizeitkiller ans bein gebunden .....


    Versuche grad krampfhaft ein raspberry pi 4 mit lcd so einzurichten das ich ihn damit steuern kann .... da hat aber die erste software auch nur wieder proble das der drucker nicht gefunden wird, geschweige angesteuert werden kann .....


    hab nicht damit gerechnet so viele probleme mit dem ding zu bekommen .....


    jetzt warte ich bis windows 10 auf der sd endlich ist .... damit ich Makerbot Desktop darüber betreiben kann ...


    repetier server unterstützt den drucker nicht ..... obwohl es vom aufbau echt klasse ist

  • Anzeige:
  • Könnte es evtl. sein, dass du nur den Druckkopf nach oben fährst und dann den Druck startest?

    Wenn ja, fahr den Druckkopf laut Display auf 0 bis der Endstop auslöst und dreh mit den Schrauben unter der Platte das Bett soweit runter, dass nur ein Blatt Papier zwischen Düse und Platte platz haben.

    Das sollte dein Problem lösen ;-)

    Der 3D Drucker lehrte mich folgendes...


    "Der Teufel steckt im Detail" :thumbsup:

  • also neu ausgerichtet habe ich ihn ...


    aber irgendwie bringt mich der drucker zur verzweiflung .



    Drucker : CTC mit sailfish 7.7
    Software: makerbot bundle beta 3.10.1.1746_x64 ( ist komischerweise die einzige die den Drucker zu drucken bringt )

    Os: Windows 10 64 Bit
    Verbunden: per Kabel ( nicht was damit ausgeliefert wird )

    Problem:
    Ich kann drucken, aber nicht alle Vorlagen die es gibt.
    Ich kann aber auch keinen Unterschied zwischen den Daten finden ( pikatchu ging ohne Probleme, geometric aber nicht )
    Dazu konnte ich vor 3 Tagen als Test eine Klammer drucken, jetzt geht es plötzlich nicht mehr ( Datei ist immer noch die selbe, und würde nicht verändert)
    Kann mir da jemand helfen?
    Der Drucker bringt mich echt zur Verzweiflung

  • Anzeige:
  • leonmaster  
    Ist zwar jetzt sch...e gelaufen, aber jetzt evtl ein guter Zeitpunkt auf ein anderes Board (dann gleich 32bit von z.B. MKS oder SKR) umzubauen und Marlin2.x als Firmware einzusetzen.
    Dann bist du auch freier in der Slicersoftwareauswahl da reiner GCode und nicht mehr X3G als Dateiformat nötig ist.

    - CTC Bizer (SKR1.3/TMC2209; Marlin2) -> Umbauthread hier im Forum
    - Creality Ender3 (Hemera-DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau (geplant SKR1.1Pro, TMC2209, BLTouch...)
    - Simplify3D
    - Octoprint
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Das ganze Problem könnte gewesen sein, Makerbot Desktop und sailfish_makerware_eeprom_maps nicht eingetragen, ohne diesen Vorgang passt es halt nicht, nur bei der original Makerbot Firmware, aber nicht mit Sailfish. Alternativ Flashforge Software verwenden, mit dem ist auch ein Upgrade auf Saifish 7.8 möglich. Vorraussetzung für ein Upgrade allerdings, ein Atmega2560 on Board.

    Und weiter, der ganze Kram mit anderen Boards ist nichts für Anfänger, bei Vielen kommt kein einziger ordentlicher Druck zustande. Schlichtweg, weil nicht jeder in der Lage ist Software zu Kompilieren und Softwaremäßig an die vorhandene Hardware anzupassen. Und dann fliegt alles in den Müll und man gibt wieder Sinnlos Kohle aus.

    Das original CTC- Board ist vom Aufbau eigentlich ein super fortschrittliches Teil, schon Motorstromreglung Onboard, lange bevor es andere auf den Treibern realisierten. Es gibt nur 2 Probleme, wenn man nichts von der Hardware versteht und nicht damit Umgehen kann. Und das kein G-Code möglich ist, außer mit angepasster Marlin- Firmware. Spielt aber keine Rolle, wenn man eh passende Software verwendet. Und niemals die Motoren ohne Stecker zu ziehen, zu schnell von Hand bewegen! Außer man rüstet Schutzmaßnahmen gegen zu hohe Spannungen nach. Am besten auch nur über SD- Card drucken, unter ungünstigen "Hardwarebedingungen" raucht sonst der USB- Controller ab. Alternativ WLAN SD-Card. Elektronische Schutzmaßnamen, helfen aber auch, damit das Teil lange am Leben bleibt. Und nicht alles gleich wegschmeißen, könnt mich gerne fragen, ob ich was gebrauchen könnte, denkt auch mal an die Umwelt.

    The post was edited 2 times, last by Pit64 ().

  • So jetzt kann ich wieder feedback geben ....



    Neue Board ( orginal ) ist nun auch endlich drin.


    Hat aber keinen Tag gedauert... schwupp wieder fast ein Board gekillt.


    Fehler : Ein Kabel am Extruder 2 ( keine ahnung warum / wieso ) war fehlerhaft, und führt dadurch zum kill vom Board .


    Beim 2. Board konnte es noch gerettet werden .... 2. extruder nun komplett entfernt, da deranschluss auf der Platine schon defekt ist ....


    Seitdem läuft er und nun kommen scheinbar die Kinderkrankheiten ....



    vorher aber zum thema software : Ich bekomme ihn dennoch nur über kabel zum laufen mit 2 Programmen ..... Keine ahnung warum .... ( MakerBot Desktop , ReplcatorG 40r34 also die version die man auch zum Updaten von Sailfish nimmt . Andere Versionen finden Ihn nicht )



    Zur Hardware : Jetzt noch Günstig ein Orginales bekommen über eine FB Gruppe, nur der Hermesknillch hat glatt 4 Tage länger gebraucht :(


    Ein Neues Board braucht leider noch 2 Monate mit Glück, kommt ja übern großen tümpel.



    Aber um wenigstens noch etwas mehr sich damit auseinander zu setzen ... noch nen neuen Drucker bestellt.


    Hintergrund : wollte nicht nur auspacken, Anschließen und dumm sterben .....


    Will basteln und auch wissen was da ein wenig hinter steckt ....

    Man siehe da am Donnerstag - Abend bestellt, und Samstag - Vormittag, trotz Feiertag angekommen ( DHL , und kam aus Bremen ) .... nicht so wie der Hermesspinner :)


    Am ende ist nun mein neuer Drucker ein Acrylic Geeetech I3 Pro B


    Ist gestern gekommen, und habe ab 15 Uhr mich an den guten ran gesetzt, bis heute morgen um 3:30 Uhr gefummelt.


    Und er lebt :)


    Nun auch nur noch die Software und Kalibrierung mit ruhe durch gehen .


    :) Finde es zum Bizer nur komisch, das andere Software sich mehr wie schwer anstellen .... hätte ihn gerne über nen PI laufen lassen :(

  • Leonmaster schrieb:

    Ich bekomme ihn dennoch nur über kabel zum laufen mit 2 Programmen ..... Keine ahnung warum .... ( MakerBot Desktop , ReplcatorG 40r34 also die version die man auch zum Updaten von Sailfish nimmt . Andere Versionen finden Ihn nicht )


    Hast du bei MakerBot Desktop mal den Bachgroundservice ausgeschaltet, bevor du andere Programme verwendest?

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


  • Anzeige:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.