CTC Bizer / Mightyboard Defekt / Extruder Stepper fördert nicht

  • Hallo CTC Forum,

    ich habe meinen Drucker tatsächlich nun mittlerweile recht lange und blicke auf viele Prob... Erfahrungen zurück die ich damit dankenswerterweise machen konnte. Jetzt stehe ich allerdings vor einem Problem, bei dem ich leider nicht weiter komme.


    Problem:

    Der Extruder-Stepper-Motor fördert kein Filament mehr.


    Mögliche Ursachen und Versuche die ich unternommen habe:


    - Gleich zu beginn: Ich hab es fertig gebracht den Stepper-Treiber falschherum einzustecken:rolleyes:. Klasse Leistung, aber Glück im Unglück. Der Drucker funktioniert mit Ausnahme des rechten Extruder-Motors noch einwandfrei.

    - 3.3V und 5V Leds leuchten und an den Steppern kommt die richtige Spannung an (geprüft)

    -der Vollständigkeit halber habe ich auch die Sicherung geprüft--> i.O.

    -Steppertreiber gegen funktionierende getauscht und untereinander durchgetauscht. Einzig der entsprechende für den Förderer geht nicht

    -Motoren unteinander geprüft. Ein defekt des Förderers kann ich ausschließen. Ein Kabelbruch daher auch,


    Ich vermute, dass es auf dem Mightyboard einen Defekt geben muss. Allerdings habe ich mir das bei viel Licht und mit Lupe (werd ich alt?) angesehen, ohne dabei Risse oder defekte zu erkennen.

    Hat jemand das Thema vielleicht auch schon einmal durch? Gibt es einen bestimmten IC, den ich vorsorglich tauschen sollte,?


    Hat noch jemand eine Idee wo ich einen Blick drauf werfen sollte? Vielleicht übersehe ich ja etwas?:)

    The post was edited 1 time, last by BadFrog ().

  • Optisch wirst du den Fehler wohl eher nicht finden.
    Ich vermute mal, dass durch das verkehrt herum einstecken einer Treiberplatine, ein Ausgang des Prozessors oder DA Wanlers abgeraucht ist. Ohne Messungen, wird es da aber schwer, den Fehler zu finden.

  • Hi,

    ich ahnte des. Ich habe ein normles Strommesgerät, daran wird es nicht scheitern oder brauche ich hier mehr als das?

    Wenn der Prozessor oder DA-Wandler einen Weg hat bliebe mir dann wohl nur die Heißluftstation variante und der direkt Tausch vermute ich.

  • *Update*


    Ich war eben nochmal unter dem Drucker. Im Idle liegen am En (Enable) Pin 5V an, sobald der Motor jedoch ein Signal bekommt sackt die Spannung auf 2.x Volt ab. Benutze ich den anderen Extruder bleibt der Wert bei 5V.


    Hat es Sinn den EN von einem anderen Treiber zu Brücken, Da sobald bspw. die Achsen aktiv sind auch zwangsläufig der Extruder wichtig wird?


    Wenn ich das richtig sehe geht der EN direkt in den Atmega1280?

    The post was edited 1 time, last by BadFrog ().

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.