CTC i3 Pro B Umbau auf Arduino Ramps 1.4 (A4988 Treiber, 12864 Display und Marlin 1.1.9)

  • hallo nochmal an euch Komplizen. Hab jetzt meinen CTC i3 Pro B auf Ramps 1.4 mit A4988 Treibern, 12864 Display und Marlin 1.1.9 umgerüstet.


    Auch erste Probleme mit dem Display sind behoben (wer Pixelsalat auf dem Display bekommt soll mal nach

    #define REPRAP_DISCOUNT_FULL_GRAPHIC_SMART_CONTROLLER

    das hier:

    #define ST7920_DELAY_1 DELAY_NS(0)

    #define ST7920_DELAY_2 DELAY_NS(250)

    #define ST7920_DELAY_3 DELAY_NS(250)

    in die configuration.h in Marlin einfügen. Scheint also eine Art von Timingproblem zu sein. Bei mir läufts jetzt super.):thumbsup:


    Nächstes Problem<X nach Abschluss aller Hard- und Software Arbeiten taucht beim Test der Achsen XYZ auf. Nichts fährt. X und Y machen wenigstens Geräusche und zucken, Z-Achsen machen garnichts. Beim Versuch von Autohoming bekomme ich folgende Meldung:

    homing gescheitert

    drucker stopp

    bitte neustarten

    (habe Marlin Bildschirmausgabe von englisch auf deutsch umgestellt)

    Dann lässt sich nichts mehr machen bis ich aus- und wieder eingeschaltet habe. Referenzspannung bei allen A4988 auf ca. 0,46V, alle Kabel stecken richtig laut diverser Abbildungen, Achsen sind frei beweglich, Marlin nach Anleitung konfiguriert. Woran kann es liegen? Lösungsvorschläge:?:

  • Moin.
    VRef kommt mir etwas wenig vor.
    Was ich so gefunden habe für die A4988, wird das bei denen so eingestellt... Imax = Vref / (8*Rsense)

    Wenn man von 0,1Ohm Rsense ausgeht (müsste man mal gucken, was auf deinen A4988 verbaut ist), hast du gerade mal 0,46V / 0,8 = Imax von 0,575A. Was brauchen deine Schrittmotoren denn?

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Danke für die schnelle Antwort. Den Spannungssollwert von 0,45 V habe ich vor einiger Zeit aus einem Forum entnommen, ich weiß nicht mehr wo. Dort stand auch eine andere Formel. Kannst du mir helfen die Sollwerte für Imax, Rsense, VRef zu finden / messen? Ich möchte ungern was kaputt spielen. Bin zwar Mechatroniker, aber selbst noch recht frisch im Thema 3D-Druck und Arduinotechnik und habe bisher teils unvollständige und Widersprüchliche Infos aus Foren etc.

  • Rsense:
    Müsstest du gucken, was auf deinen A4988 verbaut ist. Das sind die beiden großen Widerstände. Was steht da genau drauf?


    IMax:
    Musst du über die Datenblätter/Typenbezeichnung der Steppermotoren raussuchen.

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Hmm... aber selbst mit 0,5A sollten die Motoren schon arbeiten (wenn auch vielleicht nicht ganz sauber, aber dennoch...)


    Ich habe meine alle auf 0,8A laufen, was im Allgemeinen für die China-Schrittmotoren empfohlen wird (mal bei Watterott vorbeisurfen...).


    Reicht locker aus, sogar für die Z-Achse-Motoren, die bei mir beide an einem DRV8825 mit "TL-Smoother" hängen. Laut, aber einen Tick genauer ;-) Ganz nebenbei werden die Treiber nicht so irre heiß.


    Nicht, daß die A4988 _alle_ einen Schlag weghaben?


    Die Homing-Fehlermeldung ist normal. Da sich ja nichts tut, erreichen die Achsen die Endschalter nicht in der dafür vorgesehen Höchstzeit -> Notaus.

  • Anzeige:
  • R4+ R5 mit der Aufschrift "R10", also Rsense = 0,1 Ohm. Was dann zu dem Ergebnis aus meinem Beispiel von eben kommt, wenn denn die Vref-Formal zu deinen Treibern passt und rein vom Optischen sogar zu dem kleinen Bild mit der Formel.

    Die Polarität der Motoren passt aber, ja? Nicht, dass sie gegeneinander arbeiten und deswegen nur Geräusche machen, anstatt sich zu bewegen.

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Die Motoren sind nach einer vielfach gelobten Anweisung eines Forums angeschlossen dem nach Kommentaren viele erfolgreich gefolgt sind. Deshalb nehme ich an das ich mit der Polarität nichts falsch machen kann beim 1:1 nachmachen.


    Ich weiß noch nicht was ich als Imax anpeilen soll. etwas unter 1A? Damit ich weiß auf welche VRef ich das Potenziometer einstelle.


    (Bin um diese Zeit nicht mehr aufnahmefähig. werde mich morgen wieder dran setzen und freue mich auf weitere Hilfestellung durch euch. Vielen Dank)

  • Moin. Andere Stepper mit 2,5Ohm liegen so bei 1,2-1,3A. Also 0,9A+/- kannst du locker anpeilen - und dann bei Bedarf nachstellen. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Dann bleiben die Motoren kalt/warm und die Schritte ganz;)

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Anzeige:
  • whose welche Formel hast du zur Berechnung genutzt? ich habe jetzt schon mindestens 2 verschiedene gesehen.

    Die von Pointer erwähnte... die ist auch "offiziell", sprich, findet man in der Polulu-Dokumentation auch so.


    Wie gesagt, meine Motoren steuere ich mit 0,8A an und das funktioniert supergut. Auch der Extruder läuft damit. Allerdings ist mein i3 Pro B schon erheblich verändert, bis auf die Z-Achse, die wie gehabt mit Linearkugellagern ausgestattet ist. Da stecken auch noch die Original-Motoren dran, X-Y-E sind ACT-Motoren.

    Kann sein, daß Du etwas mehr brauchst, ich denke aber, daß Du mit 0,9-0,95 super hinkommst.

    Zuerst aber mal die Dinger in Wallung kriegen... ich habe leider auch keine Idee mehr, was da das Problem sein könnte...

  • Mhhh... schade.
    Dann kontrollieren: Jumper für die Microstepps; Motorpolung; Kabel; Steppertreiber selber, wenn Ersatz vorhanden ist

    Die Motoren sind nach einer vielfach gelobten Anweisung eines Forums angeschlossen dem nach Kommentaren viele erfolgreich gefolgt sind. Deshalb nehme ich an das ich mit der Polarität nichts falsch machen kann beim 1:1 nachmachen.

    Sind es bei dir denn die gleichen Motoren?

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • ich nutze ebenfalls RAMPS 1.4 und NEMA17 Motoren wie in besagter Anleitung. Bei den NEMA17 genormten Steppermodellen gibt es zwar Wahlmöglichkeiten in Betriebsspannung (12/24V), Nennstrom und Getriebe, aber Schritte des Motors selbst sind immer 200 und die Verkabelung ist nach meiner (unbvollständigen) Kenntnis gleich. Farblich sind meine auch exakt gleich kodiert und angeordnet wie in der Abbildung im link:

    https://chinadrucker.de/2017/3…inkl-marlin-installation/


    jetzt habe ich aber auch wieder widersprüchliche angaben zur Jumperkonfiguration gefunden. ich habe damals nach Anleitung für 1/16 Schritte (max bei A4988) nur den rechten Jumper (Perspektive: Rechts wenn Anschlüsse links) gesetzt. nach anderer Anleitung sollte ich alle setzen (automatisch maximal Teilschritte). werde das noch probieren.

  • Moin.
    Um 1/16 Microsteps bei den A4988 zu aktivieren müssen MS1, MS2 und MS3 auf High gesetzt werden, also alle drei Jumper gesteckt.


    Oder noch anders... Wenn alle drei Jumper gesteckt sind, ist bei manuell zu verstellenden Treiber wie A4988, LV8729, DRV8825 (...) das max. Microsteping aktiviert und wenn keine gesteckt sind, ist Fullstep aktiviert. Was am Ende dabei rumkommt (ob 1/16 oder 1/256) hängt von Steppertreiber ab was er kann. Dazwischen entscheidet die unterschiedliche Kombination der Jumper - Aber wie gesagt. immer nur im Rahmen des Möglichen für den verbauten Steppertreiber.


    Nein, die Belegung der Stepper ist nicht unbedingt genormt. Da kann sich also schon ein Fehler eingeschlichen haben.
    Prüf mal, welche Phasen am Motor zusammengehören. Das geht entweder durch...
    Widerstandsmessung -> annähernd 0 Ohm/Durchgang von einem Kabel zum nächsten = Phase gefunden; hochohmig = neues Paar versuchen
    Kurzschlussprüfung -> Einfach zwei Kabel zusammenhalten und den Motor kurz per Hand drehen. Geht es schwerer als normal, gehören die beiden Kabel zu einer Phase. Geht es leicht, ein neues Paar versuchen

    Logischerweise das ganze im abgezogenen Zustand!

    Wenn jetzt die Phasen raus gefunden und richtig angeschlossen sind kann es noch sein, dass eine Phase gegenläufig arbeitet (Motoren brummen). Dann einfach mal zum Testen bei "einer" Phase die Pins im Stecker vertauschen. Wenn jetzt der Motor läuft = Alles richtig gemacht. Dreht er jetzt, jedoch falsch rum = dann könnte man jetzt bei beiden Phasen die Pins vertauschen (oder wenn es passt, einfach Stecker drehen), oder in der Firmware die Drehrichtung ändern.

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

    The post was edited 2 times, last by Pointer ().

  • Anzeige:
  • Und ich sehe gerade... die Kombination "L L H", also offen, offen, gesteckt kennt der A4988 gar nicht. Das kann also schon der Fehelr sein, da er mit "High" nur auf MS3 nichts anfangen kann

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Jetzt habe ich mal eben XYZ-Treiber abgemacht, bei X-Achse alle Jumper gesetzt und den Kühlkörper entfernt der Augenscheinlich darunterliegende Widerstände kurzschloss. Als ich testweise die X-Achse gefahren habe, war die Fahrtrichtung falsch und die Schrittgröße stark erhöht (statt 10mm fuhr der Schlitten locker 30mm).


    Ich brauch wohl keinen Techniker, sondern einen Exorzisten :D

  • XYZ und Extruder alle Jumper unter den Treibern gesetzt und alle Motorstecker umgedreht.

    Ergebnis:

    X fährt, aber Fahrtstrecke ist ca. 2,5 mal so groß wie eingestellt, Homing funktioniert

    Y fährt, aber Fahrtstrecke ist ca. 1,25 mal so groß wie eingestellt, Homing funktioniert

    Z gar keine Reaktion

    Extruder nicht getestet


    Ideen?

  • Anzeige:
  • X und Y: zeig uns doch bitte mal, wie viele Schritte für die Achsen eingestellt sind.


    Z: teste bitte erst mal den Extruder. Wenn der sich bewegt, tausche den Treiber von Z und Extruder und probiere Z nochmal.

    X Steps/mm: 100.0

    Y Steps/mm: 100.0

    Z Steps/mm: 400.0

    E Steps/mm: 95.0


    Extruder funktioniert sowohl vor als auch nach Tausch (weiß nicht ob Extrusionsmenge stimmt, aber reagiert 1 zu 1 bei manuellem Test). Z unverändert ohne jegliche Reaktion

  • Post by Pointer ().

    This post was deleted by admin ().
  • Danke Pointer. Jetzt hab ich mal die Z-Motoren einzeln an Z-Treiber gehabt und sie funktionieren. Also scheint irgentwas an meinem Z-Verteiler (für 2 Z-Motoren auf einem Treiber, Eigenbau) nicht zu stimmen oder, aber unwahrscheinlich, zu geringe Leistung für zwei Motoren. - Werde aber testweise mal VRef an Z-Treiber erhöhen.

  • Z-Achse läuft jetzt. irgendwie hatte sich nach dem Löten und testen beim Z-Verteiler ein Kurzschluss zweier Kontakte ergeben. insgesamt sind die Bewegungen der Achsen Augenscheinlich etwas langsam. Welche Geschwindigkeits-/Beschleunigungseinstellungen etc. habt ihr bzw. würdet ihr empfehlen?


    Ich hoffe das ich morgen mit den Grundeinstellungen der Hard-&Software fertig werde und einen Testdruck machen kann. Heute versuche ich es besser nicht mehr, sonst sorgt meine Frau dafür das ich es gar nicht mehr machen kann...8o

  • Mir ist gerade beim manuellen fahren der Z-Achse aufgefallen, das er viel zu kleine Strecken fährt. Ich musste in der Steuerung 70 mm eingeben damit die Z-Achse 10 mm fährt.


    Gewindesteigung (noch von CTC original mitgelieferte Gewindestangen und NEMA17) falsch in Schritten in Marlin?


    VRef zu klein wodurch große Schrittverluste entstehen?


    Habt ihr die Sollwerte parat?

  • Anzeige:
  • Guck mal, welche Steigung die Spindeln haben. Einfach eine Umdrehung per Hand drehen und messen, wie weit sich die Spindelmutter bewegt. Dann kann man sagen, wie viele Steps du als Grundeinstellung benötigst.

    Wie viele Steps hast du denn für Z in der Firmware aktuell eingestellt?

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Wenn ich die Z-Achse mit Marlin manuell laut Software 8 mm fahre, dreht sich die Spindel nur ein mal und hat gemessen nur ca. 1,3 mm zurückgelegt. (bin für präziseres Ergebnis 20 Umdrehungen gefahren, laut Display 160 mm, gemessen rund 26 mm)


    laut Marlin ist bei mir Z Steps/mm: 400.0 eingestellt

  • Wenn man jetzt davon ausgeht, dass die 1/16 Microsteps von oben bei dir richtig eingestellt sind, benötigt diese "Gewindestange" 2560 Steps als Basiswert.

    Für 400 Steps bei 1/16Microstep würde man eine 8mm Steigung, z.B. eine TR8x8 (8mm Durchmesser; 8mm Gewindesteigung) benötigen.

    Edit: Zu langsam;)

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Anzeige:
  • hab gerade die Änderung in Marlin vorgenommen, kompiliert und hochgeladen


    /**

    * Default Axis Steps Per Unit (steps/mm)

    * Override with M92

    * X, Y, Z, E0 [, E1[, E2[, E3[, E4]]]]

    */

    #define DEFAULT_AXIS_STEPS_PER_UNIT { 100, 100, 2560, 95 }


    aber laut Display habe ich immer noch 400 statt 2560. Fährt immer noch im falschen Verhältnis


    ich versuche das gerade übers Display einzustellen, aber mit einem Drehknopf in hundertstel (0,01) Schritten dauert es ewig bis auf 2560 zu kommen


    da ich nach 20 Minuten Drehknopfkarussel von 400 nur auf etwas über 700 gekommen bin, habe ich das aufgegeben. hab nochmal versucht die von mir auf 2560 Schritte geänderte Marlin configuration hochzuladen. Resultat: wieder auf 400 ||

  • Nicht in die Configuration. M92 gibt man direkt über die Konsole an den Drucker - z.B. mit Pronterface. Danach mit M500 speichern und mit M501 laden. Dann sollte der Wert übernommen sein.

    Oder wenn es schon in der Config steht, mit M502 auf Factorydefault setzen. Dann werden alle Werte auf die vorgegebenen gesetzt. Sowas (oder ähnlich) sollte eigentlich auch im Menü zu finden sein, wenn #define EEPROM-Settings aktiviert ist

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

    The post was edited 1 time, last by Pointer ().

  • hab das gerade im Menü gesucht und den Punkt Werkseinstellung ausgewählt, in der Hoffnung das ich das dort in einem Untermenü finde. Doch es hat nur einmal gepiept und als ich nachsah fand ich meine gewünschten Einstellungen. 2560 Steps/mm bei Z

    :thumbsup:

  • Anzeige:
  • :thumbsup:Dann hast du das Menü auf "DE" gestellt

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

  • Jetzt hab ich einige neue Punkte auf meiner Wunschliste:S


    Beim Versuch einen Testdruck zu machen, gab es mehrere Fehlfunktionen:


    1. das Heizbett heizt nicht. ich finde auch keinen Eintrag im Display/Menü. In Marlin aber vorhanden


    2. Trotz vorheriger Z-Endstop- und 4-Ecken-Druckbett-Höheneinstellung macht der Drucker direkt zu Beginn des Drucks nach Anfahren des Z-Endstops ca. 1 Sekunde Geräusche als würden die Z-Motoren gegen die Druckplatte anfahren


    3. dann fährt die X-Achse ungebremst ins Ende und stoppt nicht als ob der Drucker annimmt "da geht noch ein Meter"


    4. Beim fahren schleift der Druckkopf übers Druckbett als währe der Z-Endstop falsch gesetzt.


    ;(mimimi

  • Am Besten, du lädst mal irgendwo deine Configuration.h und ..._adv.h hoch, dass man sich die mal angucken kann. Das macht es evtl leichter

    - CTC Bizer, noch Sailfish 7.7, 16GB Toshiba FlashAir W-04; demnächst mit SKR1.3; Marlin2, BLTouch
    - Creality Ender3 (DirektDrive; SKR1.3; Marlin2, BLTouch)
    - XTLW6 IDEX im Auf-/Umbau
    - Simplify3D
    - Bekennender Nutzer von Sketchup :thumbsup:

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


  • Anzeige:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.