Sehr günstiger (billiger??) Sensor für Autoleveling

  • Hallo,


    ich bin bei einem sehr grossen Online-Händler auf diesen extrem günstigen Sensor gestossen:


    Er kostet lediglich ein paar wenige Euro, meine Frage, kennt das Teil jemand, schon mal getestet? Es handelt sich wohl um einen Piezzo-Annäherungssensor, der auch schaltet, also keine zusätzliche Elektronik braucht.


    Ich habe einen A10, was mir gefällt, ist die Tatsache, dass ich so gut wie nichts mechanisch umbauen müsste.


    Ist unter den Suchbegriffen "Auto-Nivellierung Sensor Modul 3d drucker" zu finden.


    Danke schon mal.


    Stefan

  • Hi


    dein Bild geht leider nicht.

    Meinst du die Minischalter welche man auf die Düse steckt ?

    https://ae01.alicdn.com/kf/HTB…-leveling-sensor-Auto.jpg

    Den zum auf die Düse aufstecken muß man jedes mal ab und wieder dran machen.

    Außerdem darf die Düse weder Filamentrester außen dran haben und auch nicht warm sein.

    ...und ob man damit auch mit mehreren Punkten auf dem Druckbett wirklich eine genaue Nivelierung hinbekommt ist die Frage.

    Aber für 2,50€ kannst es ja einfach ausprobieren und uns deiner Ergebnisse dann mal mitteilen :-)

    https://de.aliexpress.com/item/4000053300181.html?

  • der_c : AutoBedLeveling sollte man im allgemeinen nicht als Vereinfachung sehen, sondern als Optimierung des BedLevelings im Tausch gegen zusätzliche Komplexität. Automatisches BedLeveling ist ein wesentlich komplexeres Thema, als man auf den ersten Blick denken würde. Eher was für Profis und große Heizbetten die nicht 1000% plan sind. Wer sich einfach Stress sparen will, fährt mit der Methode "Heizbett-Montage optimieren und Federn durch Silikondämpfer ersetzen" besser. Dann levelt man zwar einmal manuell sauber - aber solange man den Drucker nicht bewegt, hält das dann sehr lange ..

    Klickibunti ? Nein Danke. Ich versteh lieber, was ich tu...

  • Ja, nachdem mein Drucker auf einer Arbeitsplatte fixiert ist und ich Silikonpuffer angebracht habe, muss ich nur noch neu leveln, wenn ich am Hotend geschraubt habe. Deshalb habe ich mir überlegt, in alle 4 Ecken vom Glasbett, dünne Metallplättchen aufzukleben, die bei Kontakt zur Düse als geschlossener Schalter fungieren.

  • Anzeige:
  • geschraubt habe. Deshalb habe ich mir überlegt, in alle 4 Ecken vom Glasbett, dünne Metallplättchen aufzukleben, die bei Kontakt zur Düse als geschlossener Schalter fungieren.

    Einfacher: meine letzte Scheibe - da Borosilikat durch war - ist eine ganz normale 2 oder 3 mm Glasscheibe, welche ich zugeschnitten habe und aktuell besser hält bzw. nicht chipt wie das Borosilikat.
    Die Ecken habe ich einfach im 45° Winkel angeschnitten, sodass die Schrauben frei liegen, da ich manchmal gegenhalten muss beim Leveln. Wenn du das machst, dnan kannst du ja direkt das Alubed für nutzen ;) Oder die Schrauben..kannst ja z.B. gegen Innen-Imbus tauschen, die dann von der Höhe auch eher an das Glas kommen dürften, dass man das ganze nicht zu tief runter fahren muss und ggf. das Glas selbst beschädigt.

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.