Ein hallo aus Gießen

  • Hallo an die Gemeinschaft,

    Ich bin blutiger Neuling auf dem Gebiet 3d Drucker. Habe mir einen prusa Klon gekauft und muss ihn noch aufbauen. Das wird, nach allem was ich jetzt schon gelesen habe, wohl nicht so ganz einfach werden. Noch dazu wo keine Anleitung mit bei ist.

    Ein lieber Mensch hat mir gesagt, das es hier im Forum eine Anleitung gibt, sogar auf deutsch, leider hab ich die noch nicht gefunden. Wenn mir da jemand weiterhelfen könnte wäre schön.

    Ich möchte mich intensiv in das 3d Thema einarbeiten und glaube das ich dafür hier genau richtig bin.

    Ich bin Programmierer, habe auch einiges an Ahnung von Computer Hardware, mir sind also Probleme nicht fremd.

    Sollte hier noch jemand aus der Nähe von Gießen sein, wäre es schön wenn man sich austauschen könnte.

    Es wird sicher einiges an Fragen von mir geben, aber erst Mal werde ich mich einlesen.

    Allen noch einen schönen Hitze Tag, bei uns sind es zur Zeit fast 36 Grad.

    Viele Grüße Michael

  • Hallo Olli,

    Ja Kassel das ist ja Nachbarschaft, super. Danke für denn Link, werde ihn mir ansehen.

    Habe in denn letzten zwei Tagen denn Drucker zusammengebaut, war nicht gerade einfach, weil keinerlei Beschreibung bei war und auch Teile nicht passten. Hab ihn aber zusammen bekommen.

    Nur beim verkabeln hab ich wohl einen Fehler gemacht. Wenn ich in die Einstellungen gehe und er soll denn Tisch automatisch auf Endposition geben, dann fährt der in die falsche Richtung, also nach vorne statt nach hinten.

    Ich habe die Version mit blauem Tisch. Und auf der Platine steht leider keine Bezeichnung drauf. Na ja muss sehen wie ich einen Verkabelungsplan finde.


    Wünsche dir ein schönes Wochenende, heute ist es ja nicht mehr ganz so heiß.

    Liebe Grüße Michael

  • Schau mal in die Beschreibung von Spiritdude:

    https://spiritdude.wordpress.c…fordable-3d-printer-2018/


    Auch im AnetForum sollte sich eine genauere Beschreibung für das orange AnetBoard finden lassen...


    Auf dem Board müßten auch die Anschlüße beschriftet sein.

    https://sc02.alicdn.com/kf/HTB….jpg_640x640q50.jpg_.webp

    Achsen am Drucker sind

    Vor <> Zurück = Y

    Rechts <> Links = X

    Hoch <> Runter = Z


    Ebenso die Zuordnung der Endschalter beachten !

  • Hallo danke für die Links. Das hilft mir sicher weiter. Bin halt noch ganz neu in der Materie, aber finde es jetzt schon super , trotz Stress mit Aufbau und verkabeln.

    Aber hier wird einem echt gut geholfen, finde ich super. In einem anderen Forum gab es nur absolute super Könner, von denen man nur hochnäsig abgefertigt würde.

    Werde mich da Mal durch lesen und mich heute Abend mit dem verkabeln befassen.

    Schönes Wochenende. Viele Grüße Michael

  • Anzeige:
  • Hallo, Dank eurer Hilfe hab ich denn Drucker jetzt verkabeln können. Es geht auch alles, bis auf zwei Sachen. Wenn ich denn Tisch nach hinten fahren lasse, geht er bis zum endschalter, aber der Motor rumpelt weiter. Der endschalter kann es nicht sein, wenn man ihn mit dem schraubendreher drückt bleibt der Tisch stehen. Was kann das sein das es automatisch nicht geht?

    Das zweite ist die Z Achse, der linke Motor geht und holt nach unten, aber der rechte Motor macht nichts. Hab die Kabel überbrüft, die sind dran. Gibt da ja Z1 und Z2 welcher Motor ist da was? Wenn ihr mir bei denn zwei Sachen noch Mal helfen könntet wäre ich euch dankbar.

    Viele Grüße Michael

  • Hallo, so jetzt habe ich auch die Fehler gefunden. Ich hatte trotz allem schauen das Kabel welches an denn Anschluss BED nicht angeschlossen und der rechte Motor war wegen dem Führungsstab auf Druck. Obwohl alles richtig montiert war. Jetzt fährt die X auch gut runter. Und der Endschalter von dem Bett war locker. Alles beseitigt, jetzt kann ich mich mit denn Feinheiten , Einstellungen usw befassen. Hoffentlich kann ich bald denn ersten Druck Versuch machen.😀 Das ist der derzeitig stand der Dinge.

    Viele Grüße Michael

  • So jetzt auch noch ein CTC Bizer 😀😀

    Hallo, ab heute bin ich zusätzlich zu meinem bastel Drucker auch noch Besitzer eines Bizers. Durch Zufall wie so oft.

    Ein Nachbar von mir hat sich das Teil in der Bucht gekauft, ausgepackt, dachte Filament rein und läuft. Dem war natürlich nicht so. Da er auch des englischen nicht mächtig ist und es ihm dann zu viel Stress war, stand das Teil nur rum.

    Hab ihn heute Mittag getroffen und kamen ins reden, hat er mir von erzählt und das er das Ding wieder los werden will. Gefragt was er haben möchte und ihn für 110 bekommen.😀😀😀

    Lange Rede kurzer Sinn, jetzt hab ich zwei Drucker 😀😀 und muss sagen das Ding gefällt mir echt gut. Der ist ja auch viel einfacher als der erste. Aber werde mich mit beiden befassen.

    Wie ist eure Meinung zu dem Teil, gibt es da was was man wissen sollte? Wenn ja wäre ich für Ratschläge dankbar.

    Ist ja ein dual Extruder. Viele Grüße Michael

  • Nada... hast du nun zwei Baustellen.

    Konzentriere dich am Besten erst mal auf einen. zB den i3 A8.

    Wenn du bei dem durch siehst und alles halbwegs läuft, kannst du dich dem Bizer widmen.


    Der Bizer hat ein andere Mainboard, andere Firmware und braucht daher andere Software zum Ansteuern und Slicen.

    Mechanisch ist der Druckkopf sehr ähnlich dem i3 und basiert auch auf dem MK8.

    ( wenn noch keine Umbauten vorgenommen wurden! )

    Für brauchbares Ergebnis erstmal nur als einfarbigen Drucker nutzen.

    Wenn alles läuft kannst dich auf 2farbig hocharbeiten....

    Ich wünsche gute Nerven und viel Ausdauer.


    Zum Bizer ist hier im Forum überall schon viel geschrieben....


    Für mehrere auch noch so unterschiedliche Drucker lohnt sich dann auch eine ordentliche Software wie Simplify3d !

  • Hallo, ja da hast du Recht, ich werde mich erst Mal mit dem i3 weiter befassen. Denn Bizer hab ich genommen weil er günstig war und mein Nachbar am Verzweifeln war. Hat sich vorgestellt, kaufen, Kabel in die Steckdose und drucken.

    Als dem nicht so war, Interesse verloren. Das ist halt so wenn man sich nicht vorher informiert. Dumm gelaufen.

    Wurde noch nicht einmal mit gedrückt, zwei Rollen Filament waren auch noch bei, da sind die 110 euro für ein guter Preis.

    Aber wie gesagt, erst Mal denn i3 richtig fertig machen und dabei lernen. Aber muss sagen, die Materie begeistert mich immer mehr.

  • Anzeige:
  • Als einfachen, so grob wie möglich gehaltenen Leitfaden empfehle ich bei den i3 - Druckern folgendes :

    - zuerst Mechanik in den Griff bekommen, dass die mit der original Firmware sauber läuft.
    - dann Firmware updaten

    - dann Drucker sauber kalibrieren (1. Extruder-Steps justieren, 2. HotEnd-PID-Autotune, 3. Hezbett-PID-Autotune).
    - erst dann an die Optimierung des Software-Profils gehen.

    Der Gedanke dahinter ist der, das man kaum gute/optimale SlicerEinstellungen findet, wenn der Rest noch suboptimal ist, und man sich dann im Profil im Zweifel eher Fehler selbst reinbastelt, um Probleme zu beheben, die eigentlich mit den Slicer Einstellungen wenig zu tun haben.
    Bezgl einer aktuellen Firmware kannst du mich denn gern einfach anschreiben wenn du soweit bist, hab ne fertige saubere Marlin-1.1.9-Bugfix für den i3 proB...
    Gruß, Olli

    Klickibunti ? Nein Danke. Ich versteh lieber, was ich tu...

  • Hallo Olli, danke dir für denn Leitfaden. Ungefähr so wollte ich vorgehen. Erst die grundlegende Mechanik, das ist ja das wichtigste. Wenn die nicht 100 pro ist kann auch der Rest nicht gut werden. Stimme dir da voll zu.

    Am Wochenende werde ich mich wieder Ran machen und Mal sehen wie weit ich komme. Hab mir bei medimops etwas Literatur besorgt, das man sich Mal informieren kann. Aber das ist alles sehr allgemein. Hier bekommt man auf jeden Fall bessere Hilfe.

    Danke dir für das Software Angebot , melde mich bei dir wenn ich soweit bin. Muss sagen, das Thema 3D ist echt super, schade das ich mich nicht schon vorher mit befasst habe.

    Dir, und allen anderen ein schönes Wochenende. Gruß Michael

  • Hey,


    die meisten machen es genau so : Alu- Heizbett plus Auflage .. aber kein Glas oder Borosilikat - in empfehle dir FR4 GFK Platten. Zum befestigen : 4 Metall-Klammern. das verhindert hochbiegen des Heizbetts mit der Zeit - und ich finde es auch wesentlich praktischer als verkleben - so kann man die auflage einfach abnehmen ... zum wechseln und einfacheren ablösen des druckteils.
    https://www.3djake.de/buildtak…KNQoZoUwYPjEaAtnwEALw_wcB

    Klickibunti ? Nein Danke. Ich versteh lieber, was ich tu...

  • also ich drucke nur noch auf glas, mit ner gfk platte bin ich nicht zu frieden gewesen, hat sich bei großen bauteilen in der mitte gewölbt und das bauteil sah dann...nicht so gut aus! 4 mm fensterglas selbst geschnitten, gleich 4 stück, da ich dachte die zerplatzt so schnell...aber nix is, seid einem jahr die selbe platte und die anderen 3 ham staub angesetzt. allerdings hab ich bisher nur pla gedruckt...abs beginnt nächste woche...ich brauche jetzt ein hoch beanspruchtes teil :D.


    p.s. leim oder son kram nutze ich auch nicht....nur ab und an bissl aceton zum saubermachen, aber erst nach 10 drucken oder so

  • Anzeige:
  • Hallo, erst Mal danke für eure Beiträge. Ich hatte heute das erste Erfolgserlebnis, der Drucker hat zum ersten Mal was ausgedruckt. War ganz stolz das ich ihn zum laufen bekommen habe.

    Wollte ein Bild hochladen, hab es aber nicht hin bekommen. Der Druck ist nur halbwegs gut geworden, also da muss ich noch sehr arbeiten das es gut wird. Aber ist ein Anfang. Hauptsache das er schon Mal druckt. Das zeigt das man auf dem richtigen Weg ist.

    Werde noch Mal alle Einstellungen durchsehen und dann denn Probe Würfel drucken.

    Aber Hauptsache schon Mal ein Erfolgserlebnis.

    Allen ein schönes Wochenende. Gruß Michael

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.