Filament trocknen...

  • Ich lese immer wieder, dass Leute ihr Filament trocknen.
    Für PLA kann ich nur sagen, das ist großer Mist.

    Ich habe Filament im Umluftherd bei 50°C 6h getrocknet. danach war es sehr brüchig, es ist immer wieder am Förderer abgebrochen.

    Dann habe ich iihm mit Wasserdamf wieder Feuchtigkeit zugefürt und es ist wieder deutlich flexibler.

    So schlimm kann die Feuchtigkeit Aufnahme von PLA nicht wirklich sein, denn es wird bei der Herstellung ja auch in Wasser gekühlt.
    Was ich so durch nachforschung herausgefunden habe, sind nur wenige Filamenttypen wirklich stark hygroskopisch, wie Nylon und TPU.
    Anders Filamente (PLA, ABS, PETG...), sind zwar auch hygroskopisch, aber brauchen schon dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit um soviel Feuchtigkeit zu ziehen, dass es sich beim Druck bemerkbar macht.

  • JEin.


    Trocknen macht Sinn wenn das Filament Schwierigkeiten beim Drucken macht,

    zB durch so hohen Wassergehalt, daß es an der Düse pufft und knallt.

    Auch am Druckbild sieht man das dann.


    Die Frage auch in so einem Fall ist, bei wie viel Grad und wie lange ist dann sinnvoll.

    ... und wie prüfe ich das.


    Ganz offensichtlich war deine Trockenzeit zu lang

    oder vielleicht auch gar nicht nötig ?

    Wie kamst du drauf, daß dein Filament es gerade nötig hätte

    und wie auf die 6h bei 50° ?

  • Wie kamst du drauf, daß dein Filament es gerade nötig hätte

    und wie auf die 6h bei 50° ?

    Habe ich von einem Bekannten. In der Industrie, wird PLA für den Spritzguss genau so vorbereitet bzw. getrocknet, ich dachte das wäre auch für das M... Filament (hat von Anfangan Blasen beim Druck gebildet) dann auch ok.

  • Also bei PLA was man im Haus/in der Wohnung lagert ist das unnötig meiner Ansicht nach. Bei hygroskopischen Filamenten wie TPU/Nylon sieht das dann schon anders aus...

    Klickibunti ? Nein Danke. Ich versteh lieber, was ich tu...

  • Also bei PLA was man im Haus/in der Wohnung lagert ist das unnötig meiner Ansicht nach. Bei hygroskopischen Filamenten wie TPU/Nylon sieht das dann schon anders aus...

    Kommt drauf an..einige scheinen ihren Drucker ja im Wozi & Co stehen zu haben..da ist die Tür zur Küche meistens nicht weit oder gar nicht vorhanden und Luftfeuchte öfter mal gerne > 60% während des Kochens + Essens (Couch).
    Allgemein ist die Feuchtigkeit bei vielen höher - habe heir auf der Arbeit auch nur Frischluftphobiker..die öffnen kein Fenster bei unter 25° Außentemperatur :D

    • Gäste Informationen
    Hallo. Gefällt Dir dieses Thema im CTC-Forum und du möchtest etwas dazu schreiben? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.


  • Anzeige:

Werde Teil des Forums.

Hallo. Gefällt Dir das CTC-Forum und du möchtest mitmachen? Dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto im CTC-Forum, dann registriere dich bitte. Nach der Freischaltung kannst Du dann das Forum uneingeschränkt benutzen.