Cura Drucker Profil CTC DIY i3 proB ( A6 style) 1.2b

Lizenzbestimmungen
Creative Commons <by-nc-sa>

Druckerprofil für Cura Versionen bisher getestet mit 14 / 2.4 / 2.7 / 3.0 / 3.1

Für Slicer Software Cura von Ultimaker

https://ultimaker.com/en/products/cura-software/list



Da in Cura kein CTC DIY I3 geführt wird, hab ich mal angefangen eine Konfigurationsdatei zu erstellen.

Inklusive Druckervorschau für den Viewport.

Die Einstellungen passen zum DiY i3 pro B ( A6 ) !

Für den A8 muß mindestens die Druckbett Größe angepaßt werden !


Ausgangsprofil war das für den Prusa i3


Es sind ein paar Parametervorgaben im Profil mit drin. Diese können und sollen durch aus noch optimiert werden.

Also weitere Bearbeitung und Optimierung erwünscht ! ( .json )


Das Profil beinhaltet auch schon Start- und Endcode.

Der muß evtl. wieder in Cura auf euren Drucker und eure Vorlieben angepaßt werden.


Pfad für die json Konfigurationsdatei

C:\Program Files\Ultimaker Cura 3.1\resources\definitions

C:\Program Files\Cura 3.0\resources\definitions

C:\Program Files\Cura 2.7\resources\definitions

32bit Version:

C:\Program Files (x86)\Cura 2.3\resources\definitions


Pfad für die stl

C:\Program Files\Ultimaker Cura 3.1\resources\meshes

C:\Program Files\Cura 3.0\resources\meshes

C:\Program Files\Cura 2.7\resources\meshes

32bit Version:

C:\Program Files (x86)\Cura 2.3\resources\meshes


..je nach Programmversion und Installationsort


Unter Windows 32bit noch nicht getestet !!

Nur unter Windows 64bit, für Cura 32bit und Cura 64bit.




Weitere Optimierungen erwünscht !

Teilen

  • Version 1.2b

    Dateien und Ordner eindeutiger benannt

    und die Zeile "M92 X80 Y80 Z2560 E100 ;" aus dem Startcode entfernt

    und Y im EndCode geändert

  • Version 1.2a

    In der beiliegenden Beschreibung für Cura 3.1 war ein Pfad falsch angegeben...

    Darum die Beschreibung noch mal bearbeitet und neu hoch geladen. Sorry !

  • Version 1.2

  • Hallo

    danke :)

    ich habe mir den Drucker vor 4 Tagen gekauft ! und es ging nichts bin froh das es so ein super Forum gibt, sonst würde ich noch immer da sitzen und mit den Fäden spielen ^^ am Anfang habe ich wirklich gedacht der kann nicht anständig drucken und mir Vorwürfe gemacht mal wieder am falschen Ende gespart zu haben, dann habe ich mich durch gelesen den Drucker (habe extra tisch noch übrig gehabt ) mit winkeln fest montiert unter heiz platte alles festgezogen die Einstellungen alle gemacht ! und siehe da er lebt ^^und ich muss sagen , ok ich bin wohl bescheiden , aber ich habe jetzt 2 drucke gehabt die absolut ok waren und wenn ich dann bedenke für en hunni ! das ist ja schon fast geklaut ^^ich bin vom 3D Drucker begeistert und das wird nicht mein letzter sein, ich habe im 3D forum gelesen das würde sich nicht lohnen den aufzubauen ^^ hä ich habe nur en hunni bezahlt und wenn ich sehe da steckt potential wie bis jetzt, dann werde ich den nach und nach vom feinsten aufbauen ! das ist mein erster 3D Drucker !
    • Freut mich, mal positives Feedback zu lesen.
      Optimierungspotential gibt es tatsächlich bei dem CTC DIY Drucker noch reichlich.
      Dir viel Spaß beim Drucken und Basteln !
    • hi ja das kann man wohl sagen :) ich habe mir gerade in einem wunderschönen blau in 33 Minuten meine erste Motor Halterung gedruckt !
  • Hallo.
    Vielen Dank. Leider Druckt mein Drucker mit diesem Startcode x und y zu klein. Wenn ich die Werte im Startcode unter Einstellungen änder, werden sie leider nicht gespeichert. Was mache ich falsch? Auch wenn ich Cura starte fragt es mich jetzt immer nach einem Drucker 🤔 und ich muss dann jedesmal den ctc wieder neu abwählen. Da passt doch was nicht oder?
    • Ja, im Startcode ist mit "M92 X80 Y80 Z2560 E100 " eine Größenkorrektur hinterlegt.
      Darum steht in der Beschreibung, daß jeder seinen Startcode an seinen Drucker anpaßen muß.

      Welche CuraVersion ist es denn ? und 64 oder 32bit ?

      Hier grad mal probiert in 2.7 64bit, Änderungen im Startcode bleiben erhalten.

      Liegts daran ? :
      Evtl. ist die stl-Datei im "Definitions" Ordner gelandet statt unter "Meshes" ?!
    • Guten Morgen.
      Ja hab das ja auch alles gelesen und verstanden. Ich verwende die letzte 32 bit Cura Version die 2.3.1.
      Die 2.4 ist doch schon 64 bit laut Ultimaker. Die Datei ist im richtigen Ordner. Würde jetzr gern die Datei direkt mit einem Editor ändern wollen. Finde leider keinen. Welchen hast Du genommen?
    • Habe es grad am Handy hinbekommen. Die .json Datei ist jetzt geändert und werde sie heute abend in das Cura Verzeichnis packen. Dann sollte es ja gehen.
    • Ändern kann man die .json mit jedem Text-Editor.
      Meine Empfehlung ist die Freeware "Proton" da diese auch viele Text-Formatierungen unterstützt.
      So hat man einen besseren Überblick.

      Cura erstellt von allen benutzten MaschinenProfilen mehrere Kopien im Windows Benutzer-Ordner.
      Darin auch Kopien mit den Änderungen die man in Cura tätigt.
      Daher sollten Änderungen eigentlich auch erhalten bleiben,
      außer es fehlen irgendwelche Windows Rechte, so daß Cura nicht in diese Ordner schreiben darf.

      Wenn du was in der .json änderst und neu unter "/definitions" reinkopierst,
      wirdst du evtl. alle Kopien in den BenutzerVerzeichnis löschen müßen.
      Die Dateien heißen dann auch "ctc_diy_i3...." und befinden sich zB in den Unterordnern unter
      C:\Users\ICH\AppData\Local\cura
      C:\Users\ICH\AppData\Roaming\cura
    • Vielen Dank für Deine immer umfangreichen und sehr guten Erklärungen.
      Muss in der Tat an meinem Windows liegen. Aber mit dem Einfügen der geänderten Datei funktioniert das jetzt super.